Deutliche und einfache Sprache oder Fachjargon - worauf sollte sich der Content der Websites fokussieren?

Webmaster stehen bei der Gestaltung einer neuen Homepage vor der Frage, wie der Content der Webseiten gestaltet werden soll. Eine deutliche und einfache Sprache ist leichter verständlich, doch fachgebundene Termini verweisen auf die Seriosität und Professionalität der Webseiten. SEO-Experte Matt Cutts empfiehlt eine ausgewogene Mischung aus beiden Ausdrucksformen. Dennoch sollte das Hauptaugenmerk auf der leicht verständlichen, klaren Sprache liegen.

Graphen auf dem gerade etwas eingezeichnet wird

Eine einfache, leicht verständliche Einführung in die Thematik ist sinnvoll

Öffnet ein Internetnutzer eine Website, ist es ratsam, das Interesse des Lesers mit einer strukturierten und einfachen Einführung zu wecken. Klare und leicht verständliche Informationen helfen den Internetnutzern dabei, einen ersten Überblick darüber zu gewinnen, was sie auf der Website erwartet. Treten beim ersten Durchforsten der Website von Beginn an Verständnisprobleme auf, werden die Leser die Homepage schnell wieder verlassen und eine Website mit besser verständlichem Content suchen. Daher ist ein Einstieg in klarer Sprache unerlässlich.

Nur die wenigsten Leser sind von Anfang an mit den Fachtermini vertraut

Obwohl einige Besucher themenspezifischer Websites sicherlich von Anfang an intensiv mit der Thematik vertraut sind, sollten Webmaster davon ausgehen, dass die meisten Nutzer Laien sind und nicht sehr viel über fachspezifischen Termini wissen. Aus diesem Grund ist es wichtig, beide Sprachformen miteinander zu kombinieren, um den Anforderungen aller Zielgruppen gerecht zu werden. Wird der Fachjargon im fortführenden Text mit leicht verständlichen Termini kombiniert, werden die Leser schnell verstehen, was die Betreiber der Website ausdrücken möchten. Denn ein gut durchdachter und schriftlich wiedergegebener Inhalt bietet automatisch die Möglichkeit, dass sich Internetnutzer problemlos in die Thematik einlesen.

Fachtermini und einfache, klare Informationen miteinander kombinieren

Zugleich betont SEO-Experte Matt Cutts, dass sich die Kombination beider Ausdrucksstile positiv auf das SEO-Ranking der Websites auswirkt. Ist ein Text klar strukturiert und enthält eine Mischung aus gut verständlichen und dennoch fachspezifischen Informationen, ist ein gutes Google-Ranking die positive Folge. Enthält eine Homepage im Gegenzug zu viele schwer verständliche Termini, werden viele Leser diese Website aller Voraussicht nach nicht wieder besuchen. Um die professionelle und seriöse Seite der Homepage trotzdem zu betonen, empfiehlt es sich zusätzlich, all die Termini des Fachjargons zu erklären, die Verständnisprobleme auslösen könnten. Diese Vorgehensweise bietet Webmastern daneben die Möglichkeit, sehr detaillierte Informationen darzustellen, deren inhaltliche Aussagen die Leser auch nachvollziehen können. Werden die Inhalte zusätzlich in einer interessanten und gut ausformulierten Ausdrucksweise wiedergegeben, erhöhen sich die Leserzahlen und haben gute Rankingpositionen zur Folge. Mithilfe einer gut strukturierten SEO Firma kann analysiert werden, wie die Chancen stehen und Verbesserungsvorschläge gemacht werden.

Worauf es bei der Textgestaltung auf den Websites ankommt erläutert Ihnen detailliert der Leiter des Google Webspam-Teams Matt Cutts in einem Video.

Anruf

E-Mail