Facebook Massenwerbung

Das neue Facebook Tool: Massenwerbung im Messenger

Massenwerbung im Messenger

Die Werbemöglichkeiten, die Facebook bietet, werden immer umfangreicher und erlauben Unternehmen einer immer spezifischere Ansprache ihrer Zielgruppen. Mit seiner neuesten Entwicklung steht nun ein interessantes Tool für Massenwerbung zur Verfügung, dessen Wirksamkeit aber kritisch hinterfragt werden sollte. So haben Unternehmen nun die Möglichkeit, Nutzer mit denen sie via Messenger in Kontakt stehen, mit Werbebotschaften anzusprechen. Zumindest die Ansprache wird so erheblich erleichtert, ob dies zu nachhaltigem Erfolg führt, ist aber noch zu prüfen.

Einfachheit vs. unerwünschte Werbung

Auf den ersten Blick klingt diese Form der Massenwerbung interessant. Auch die Nutzer öffnen solche Messages wesentlich häufiger, als es bei anderen Werbeformen der Fall ist. Zurzeit dürfte dieser Umstand aber vor allem der Neuartigkeit geschuldet sein, da Nutzer möglicherweise mit einer individuellen Nachricht statt eines Werbespots rechnen. Ist diese neue Werbeform erst einmal weiträumig bekannt, so ist damit zu rechnen, dass das anfangs hohe Interesse schnell nachlässt. Ebenso ist es denkbar, dass Unternehmen ein wichtiges Instrument zur Kundeninteraktion verlieren, wenn sich Kunden durch ständige Werbung oder Aufforderungen mehr und mehr gestört fühlen. Hier gilt es also, sorgfältig abzuwägen.

In Verbindung mit dieser Werbeform stellt Facebook selbstverständlich ein Tool in gewohntem Umfang zur Verfügung. So können die angesprochenen Nutzergruppen genauestens spezifiziert werden und unterschiedliche Arten von Nachrichten erstellt werden. Auch hierbei spielt das Targeting eine wichtige Rolle, insbesondere dann, wenn Angebote oder Dienstleistungen lokal oder regional begrenzt angeboten werden.

Zukünftige Entwicklung im Auge behalten

Werbung via Messenger ist ein noch sehr junges Werbeformat. Dementsprechend liegen Unternehmen nur wenige Erfahrungswerte im Hinblick auf dessen Nutzen vor. In Amerika ist allerdings schon heute zu beobachten, dass die Werbung via Messenger zunimmt. Die wichtigste Frage ist also, wie Nutzer in Zukunft reagieren, wenn sie als Folge unverbindlicher Kontaktaufnahmen mit Werbung konfrontiert werden und ob sie dann Kanäle wie den Facebook Messenger überhaupt noch wie gewohnt weiterverwenden. Es bleibt spannend! Auch wir halten die Augen offen!

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich durch Ihren Ansprechpartner bei der Suchhelden GmbH hierzu beraten – wir zeigen Ihnen Möglichkeiten und Lösungen auf!