About Us Autor: Tessa 17.08.2020

Chancen ergreifen und wachsen – weil Stillstand keine Option ist

Wir brauchen heute mehr denn je Experten, Fachkräfte und Spezialisten in alle Branchen. Menschen, die ihr Handwerk verstehen und natürlich lieben. Vor allem das Online-Marketing und alle Bereiche rund um die Digitalisierung haben in den letzten Jahren ein immenses Wachstum verzeichnet. Ein Ende ist nicht in Sicht. Um den Ansprüchen unserer Kunden zu jedem Zeitpunkt gerecht zu werden, wachsen auch die Suchhelden© kontinuierlich weiter. Aus- und Weiterbildungen sind daher wesentliche Elemente unserer Unternehmensphilosophie. Jeder gibt bei uns täglich alles. Ob kreative Köpfe, Strategen oder Zahlenjongleure – wir bei den Suchhelden© wissen dank unseres fachlichen Know-hows, worauf es gerade jetzt wirklich ankommt und möchten damit nicht nur unsere Kunden glücklich machen, sondern diese geballte Fachexpertise weitergeben.

Daher habe ich, Tessa Egbert als Project Manager SEA bei den Suchhelden©, mich sehr gefreut, als ich jetzt meinen Ausbilderschein im Rahmen der AEVO Prüfung ablegen durfte. Damit kann ich die Suchhelden© nun dabei unterstützen unsere Azubis zu betreuen und diese kompetent in die spannenden Welten des Online-Marketings einzuarbeiten. Heute möchte ich mich kurz vorstellen und berichten, wie es dazu gekommen ist, dass ich nun unsere neuesten Teammitglieder auf ihrer persönlichen Heldenreise begleiten darf.

Magazin: Mitarbeiterinnen Tessa Und Paula

Ein bisschen, was Persönliches

Als ich im Studium war, hatte ich mich gegen den Ausbilderschein entschieden, was ich im Nachhinein jedoch sehr bereute. Ich merkte schnell, dass es mir total viel Spaß macht mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten und Praktis sowie Azubis etwas beizubringen. Daher war ich natürlich gleich Feuer und Flamme als ich jetzt von den Suchhelden© die Chance bekam den Ausbilderschein nachholen zu können. Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung freue ich mich jetzt darauf ganz viel weitergeben zu können und ein paar Azubis unter meine Fittiche nehmen zu dürfen.

Aufgrund meines jungen Alters bin ich davon überzeugt, dass ich mit meiner lockeren und freundschaftlichen Art schnell Zugang zu unseren Azubis finden werde. Bei aller Freiheit, die wir hier genießen und dem familiären Umgang in unserem Team ist natürlich das fokussierte Arbeiten Kern unseres Alltags. Daher steht auch bei der Ausbildung der fachliche Wissenstransfer im Vordergrund. Aber warum sollte man dabei nicht auch eine Menge Spaß haben. Hier bei den Suchhelden© stimmt einfach die Mischung.

Ein gutes Beispiel ist meine Hündin Taya, mit der ich viel Zeit verbringen. Da ich super gerne verschiedene Arten von Sport mache und immer wieder etwas Neues entdecken möchte, gehen wir beiden bald zum Agility Training. Hier kommt es ebenso auf Disziplin und Konzentration an. Dennoch soll es Hund und Mensch Spaß machen. Ich glaube, das macht am Ende den Erfolg aus. Und hin und wieder nach einem heldenhaften Arbeitstag entspannt eine Netflix-Serie zu schauen, muss auch mal sein :)

Was ist ein Ausbilderschein?

Damit sichergestellt ist, dass Auszubildende im Rahmen ihrer Ausbildung fundiert und kompetent auf das Berufsleben vorbereitet werden, müssen Ausbilder nicht nur mit Fachwissen überzeugen, sondern einige persönliche und fachliche Voraussetzungen für die Umsetzung der Ausbildung erfüllen. Daher wird der sogenannte Ausbilderschein im Rahmen der AEVO Prüfung abgelegt. Erst wenn man im Besitz des Scheines ist, dürfen Mitarbeiter eines Unternehmens Azubis ausbilden.

Man übernimmt große Verantwortung, plant und organisiert die Ausbildung und ist erster Ansprechpartner für die Auszubildenden. Eine Herausforderung, der ich mich gerne stelle.

Der Weg zum Ausbilderschein

Bei der intensiven Schulung habe ich Kenntnissen pädagogischer und methodischer Art erworben und meine Fähigkeiten bei rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen erweitert. Immer im Zentrum stand dabei natürlich die Arbeit mit den Auszubildenden. Die Inhalte wurden sehr praxisnah vermittelt und so fiel mir das Lernen besonders leicht.

Dennoch hatte ich Lampenfieber als es nach der Schulung zur schriftlichen und praktischen AEVO Prüfung ging. Gehört ja aber auch irgendwie dazu. Umso stolzer war ich dann, als ich das Ergebnis bekam: Bestanden!

Jetzt kann ich die Suchhelden© kompetent beim Bewerbungsprozess unterstützen, die Ausbildungsinhalte planen und die Ausbildung vorbereiten, diese durchführen und meine Schützlinge auf den Abschluss vorbereiten. Genau das habe ich mir erträumt. Bei uns Suchhelden© gehen eben Wünsche in Erfüllung – von Kunden und Mitarbeitern!

Artikel teilen auf: