Inhaltsverzeichnis

Mehr Sichtbarkeit durch professionelle Google Werbung

Als wichtigste Suchmaschine kommt Google bei einem Großteil der Suchanfragen in Deutschland und auf der ganzen Welt zum Einsatz. Es wird nach Informationen genau wie nach Produkten oder Dienstleistungen gesucht. Allerdings erscheinen je nach Suchbegriff zahlreiche Ergebnisse, sodass Webseiten spätestens ab der 3 oder 4 Seite nur noch wenig Relevanz aufweisen. Nur mit reiner Suchmaschinenoptimierung ist es daher oft nicht getan. An diesem Punkt kommt Google Werbung mit ins Spiel, da hier Anzeigen erscheinen und die Webseite deutlich weiter oben erscheint.

Zwar sind die Webseiten als Werbung kenntlich gemacht, was teilweise Nutzer davon abhält, auf diese zu klicken. Doch für mehr Aufmerksamkeit von den Suchenden eignet sich Google Werbung dennoch sehr gut. Allerdings ist es nicht ganz einfach, die Anzeigen gewinnbringend zu erstellen, ohne dabei ein hohes Budget sinnlos zu nutzen. An dieser Stelle können wir von Suchhelden Ihnen helfen, damit Sie professionell und lukrativ Google Werbung für Ihre Dienstleistung oder für Ihr Unternehmen nutzen.

Hintergründe der Werbung bei Google

Es handelt sich bei Google Werbung um ein Angebot von Google, dem US-amerikanischen Unternehmen und Marktführer im Bereich der Suchmaschinen. Meist ist Google Werbung unter dem Namen Google Ads bekannt, da Ads hier als Abkürzung für Advertising, also für Werbung, steht. Seit dem Jahr 2000 gibt es Google Ads, die vorher unter dem Namen Google AdWords bekannt waren. Das Ziel von Unternehmen bei der Nutzung ist sehr einfach: Es geht um die Suche nach neuen Kunden. Desto mehr Menschen auf das eigene Unternehmen, die Leistungen und das gesamte Angebot aufmerksam werden, desto größer sind auch die Chancen auf einen höheren Gewinn. Für eine höhere Sichtbarkeit gehört neben der vollständigen Optimierung der jeweiligen Webseite auch die Investition in Werbeanzeigen mit dazu. Für eine erfolgreiche Umsetzung sind viele Details zu beachten, sodass es oft einfacher ist, mit Experten von Suchhelden zusammenzuarbeiten. Sollten Sie sich alle Details der Google Werbung selbst aneignen wollen, benötigen Sie dafür in jedem Fall Zeit und die Muße, selbst zu experimentieren.

Klingt cool?
Lassen Sie sich von uns beraten!

Gewinnen Sie mehr Kunden, generieren Sie mehr Umsatz, treten Sie zeitgemäß auf und profitieren Sie von unserem Know-how!

Niklas Meijerink

Head of Sales
Jetzt Kontakt aufnehmen

BVDW
Mitglied

BVDW Mitglied

Ein Team voller Experten!

Ein großer Haufen aus digital Natives, professionellen Querdenkern und kreativen Köpfen, die sich darauf freuen Ihr Projekt nach vorne zu bringen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Wie funktioniert die Werbung bei Google?

Es handelt sich hier nicht um Werbeanzeigen, die jedem Nutzer angezeigt werden, der die Suchmaschine öffnet. Damit wäre schnell kein Raum mehr für neue Anzeigen vorhanden. Vielmehr ist die Besonderheit der Werbung bei der Suchmaschine die Genauigkeit, mit der die Anzeigen ausgespielt werden. Die Anzeige wird nur dann ausgespielt, wenn die jeweiligen Suchbegriffe eingegeben werden, auf die diese Kampagne optimiert wurde. Bei einem anderen Suchbegriff erscheint die Anzeige nicht. Da nur bei einem Klick auf die Anzeige bezahlt wird, handelt es sich um eine sehr genaue und gezielte Form der Werbung.

Da Google weltweit einen enorm hohen Marktanteil besitzt und kaum ein Weg an der Suchmaschine vorbeiführt, macht es für Unternehmen Sinn, durch Anzeigen besser gefunden zu werden. Schließlich hilft es nur wenig, wenn die eigene (optimierte) Webseite erst auf der dritten oder vierten Seite der Ergebnisse der Suchmaschine erscheint. Das lässt sich durch gezielte Werbung verhindert. Das direkte Ergebnis sind mehr Menschen, die auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam werden. Eine direkte Folge sind mehr Besuche der Webseite sowie möglicherweise mehr Anfragen. Die Chance auf höheren Umsatz ist damit gegeben und wurde erst durch die gezielte Werbung geschaffen.

Gründe für Google Werbung auf den Punkt gebracht

Ohne einen Blick auf den Nutzen lässt sich allerdings nur schwer nachvollziehen, warum Google Werbung sinnvoll ist oder für Sie von Interesse sein kann. Der Vorteil von Google Ads ist zum einen die hohe Reichweite, da zahlreiche Menschen täglich die Suchmaschine nutzen. Wichtige Keywords, also Suchbegriffe für Ihr Unternehmen zu kennen, ist schon ein erster Schritt zum Erfolg. Wenn es allerdings um die Umsetzung geht, müssen Sie Ihre Zielgruppe durch gezielte Werbung richtig erreichen. Jetzt stellt sich sicherlich die Frage, warum Google Werbung eine gute Option darstellt und es meist nicht ausreicht, alleine soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder TikTok zu nutzen. Oder gar, sich nur auf die Webseite zu verlassen, die im besten Fall schon optimiert wurde. Es geht mit verschiedenen Vorteilen einher, wenn Sie Google Werbung schalten:

Die Leistung ist messbar

Gerade Offline-Werbung in Zeitschriften, in Plakatform oder auf Bannern ist in Bezug auf das Ergebnis nicht wirklich messbar. Sie können nicht überprüfen, wer von wo die Werbung betrachtet hat und welche Ergebnisse damit verbunden sind. Das ist bei Google Werbung allerdings anders, da diese sehr transparent ist. Grundsätzlich wird eine Kampagne erstellt, die sich durch bestimmte Kennzahlen genau analysieren lässt. Dadurch lässt sich feststellen, ob die Kampagne bei Google zum Erfolg geführt hat und in welcher Höhe der Umsatz gesteigert wurde. Die Besuche auf der Webseite, Verkäufe und die Analyse der Personen, die angesprochen wurden, können genau nachverfolgt werden. Das führt nicht nur zu einer hohen Transparenz, sondern lässt auch Optimierungen zu. Werbung ist heutzutage bezüglich der Erfolge genau messbar, sodass Kampagnen sich optimieren lassen und das Budget ganz gezielt eingesetzt wird. Im Google Ads Konto können die Kennzahlen jederzeit überprüft werden. Dadurch stellen Sie auch fest, ob Ihre Vorgaben gut umgesetzt wurden oder ob an einzelnen Punkten eine Verbesserung erforderlich ist.

Es wird nur bei einer erbrachten Leistung bezahlt

Es gibt bei der Google Werbung keinen allgemeinen Betrag für eine Werbeanzeige oder eine Kampagne, der pauschal abgerechnet wird. Da jeder Klick auf die Anzeige messbar ist, findet eine Abrechnung auf Basis dieser Daten statt. Es wird somit erst eine Leistung in Form von Klicks und von einer direkten Aufmerksamkeit der Kunden erbracht. Sieht niemand die Werbung, muss streng genommen auch nichts bezahlt werden. Das Prinzip Pay per Click (PPC) ist hier sehr beliebt und führt dazu, dass nicht sinnlos das vorhandene Budget in Anzeigen gesteckt wird, die keinen Erfolg mit sich bringen.

An dieser Stelle ist zu beachten, dass es Klickkosten gibt. Die Kosten für einen Klick auf die Anzeige hängen stark von der vorhandenen Konkurrenz ab. Bei einem großen Angebot oder bei entsprechender Nachfrage erhöhen sich die Kosten, da Google schließlich auch einen Verdienst erzielen will. Aus diesem Grund ist es so wichtig, professionell vorzugehen, die Branche mit Angebot und Nachfrage genau zu kennen und die Klickkosten vor der Kampagnenerstellung zu kennen.

Lust auf frischen Wind für Ihr Unternehmen und eine klasse Zusammenarbeit?

Dann sind Sie hiermit herzlich eingeladen! Wann hätten Sie denn das nächste freie Zeitfenster?

Die Ausrichtung auf Ihre Zielgruppe

Die Konkurrenz ist immer vorhanden und wenn die Zielgruppe nicht möglichst gezielt angesprochen wird, springt diese schnell ab. Das gilt für alle Plattformen, für die Darstellung der Webseite auf Suchmaschinen sowie für das Profil auf sozialen Netzwerken. Google will den Kunden ein möglichst genaues und passendes Ergebnis liefern und verbessert sich in dieser Hinsicht immer weiter. Da die Ausrichtung der Werbekampagne über den Erfolg entscheidet und Google nur einen Verdienst erzielt, wenn diese möglichst erfolgreich ist, gibt es zahlreiche Filter zur Optimierung. Folgende Filter lassen sich beispielsweise einstellen:

  • Standort
  • Region/ Standort
  • Sprache
  • Interessen
  • Zuvor besuchte Webseiten
  • Verwendetes Gerät (für die Unterscheidung zwischen Desktop/ Smartphone)
  • Alter
  • Geschlecht etc.

Fest steht, dass Sie umso bessere Ergebnisse erzielen können, umso mehr sie auf ihre Zielgruppe eingehen. Sollten Sie ihre Zielgruppe noch nicht genau eingrenzen können, ist dieser Schritt besonders wichtig, bevor Werbung bei Google geschaltet wird. Andernfalls ist der Erfolg einer solchen Kampagne nicht garantiert. Verkaufen Sie beispielsweise Produkte für junge Frauen im Alter von 20 bis 35 ist es nicht sinnvoll, die Anzeigen auch auf eine Zielgruppe im Alter von 50+ auszurichten. Andersherum ist es natürlich genauso. Die Möglichkeit, die Zielgruppe exakt einzugrenzen, ist daher bei der Google Werbung sehr wichtig und hilft dabei, die gesetzten Ziele durch die Werbemaßnahmen zu erreichen.

Ein großer Markt wird erreicht

Wie zuvor schon angesprochen ist Google die mit Abstand bekannteste und beliebteste Suchmaschine. Es fällt tatsächlich schwer, Internetnutzer zu finden, die Google noch nie genutzt haben. Im Normalfall wird Google regelmäßig für die Suche nach allen möglichen Informationen genutzt. Das Wissen Unternehmen ganz genau, kennen den jeweiligen Algorithmus bei Google im besten Fall und versuchen, die Zielgruppe zu erreichen. Ein großer Markt bietet gleichzeitig viele Chancen und das Konzept von Google zeichnet sich dadurch aus, dass die Suchanfrage des Kunden so gut wie nur möglich erfüllt wird.

Die Zahlen sprechen für sich und zeigen schnell, warum Sie bei Google Werbung schalten sollten, um die Nutzer zu erreichen. Bei durchschnittlich 40.000 Suchanfragen pro Sekunde und mehr als 1,5 Milliarden Nutzern auf der ganzen Welt entgehen Ihnen bei einem Verzicht auf die Suchmaschine sehr viele Möglichkeiten. Tatsächlich liegt der Marktanteil der Suchmaschine bei mehr als 90 Prozent. Ohne Google Online Werbung zu schalten und zu nutzen würde daher fast bedeuten, ohne Internet alle Menschen der Zielgruppe erreichen zu wollen. Es ist zwar möglich, doch in der Regel ist es dann deutlich schwieriger. Wenn Sie bei Google Werbung schalten und hier professionell vorgehen, haben Sie dadurch die Chance, einen besonders großen Markt zu erreichen.

Flexible Lösungen für die Werbung

Früher war Werbung dafür bekannt, dass viel Geld in die ersten Wochen und Monate gesteckt wurde, bevor das Nutzerverhalten langsam bekannt wurde. Google Werbung bietet den Vorteil einer sehr großen Flexibilität, da Kampagnen jederzeit angepasst werden. Das Nutzerverhalten wurde bereits analysiert, Suchbegriffe sind bekannt und das Tagesbudget für eine Kampagne lässt sich beliebig begrenzen. Sie möchten erst einmal Ergebnisse sehen und mit einem Budget von 20 oder 30 Euro täglich beginnen? Das ist natürlich auch möglich. Zusätzlich ist diese Form der Werbung so flexibel, dass eine Anpassung auf neue Trends, neue Suchbegriffe oder andere Jahreszeiten problemlos möglich ist. Lange Vorlaufzeiten sind für die Optimierung ganz im Gegensatz zur sonst üblichen Offline-Werbung nicht erforderlich.

Das sagen unsere Kunden!

Die ungeschönte Wahrheit.

Unsere Referenzen

„Keine leeren Versprechungen, Messbare Erfolge sowie die professionelle und aufmerksame Zusammenarbeit mit den Suchhelden überzeugt uns nun schon fast 2 Jahre auf ganzer Linie!

Daher möchten wir an dieser Stelle eine klare Weiterempfehlung und ein großes Dankeschön an unsere Helden der Osnabrücker Online-Marketing-Agentur aussprechen!“

Klaus Stass

Online Marketing Manager
Hämmerle Logo

„Als Unternehmen, das selbst in der Werbebranche unterwegs ist, sind wir immer wieder auf’s Neue über das Engagement, Knowhow und Reaktionsvermögen der Suchhelden erstaunt. Inzwischen können wir auf eine zweijährige Zusammenarbeit zurückblicken und können uns seitdem deutlich vom Markt abheben. Kurzum: Service, Beratung, Umsetzung und vor allem die messbaren Ergebnisse sind einfach TOP! Dankeschön!“

Rene Buchheimer

Verkaufsleiter
Hessen Display Logo

„Das Team der Suchhelden hat uns bei dem sensiblen und zeitkritischen Thema Website-Relaunch hervorragend unterstützt. Wir waren sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit, der Kommunikation, der Pro-Aktivität des Teams und dem Verständnis für unser Unternehmen RHEINZINK. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in den Bereichen SEO und Google Ads.“

Online Marketing Team

Rheinzink Logo

„Die Suchhelden unterstützen das Wavin Team seit einigen Jahren als Digitalagentur. Wir schätzen die schnellen Kommunikations- und Reaktionswege und das herausragende Kampagnenmanagement. Auch die stete Verfügbarkeit unterschiedlicher Units sowohl aus dem Marketingbereich, wie auch aus dem Kreativbereich ist für uns extrem hilfreich.

Wir freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Weg.“

Christian Kemper

Manager Marketing Communications
wavin Icon

"Unsere Umsätze sind nach dem Einstieg der Suchhelden enorm gewachsen. Das Team der Suchhelden ist stets freundlich, gut erreichbar und hat immer die passenden Ideen parat. Wir von DOGANDLIVING sind überzeugt und haben unsere Zusammenarbeit aus diesem Grund auch ausgebaut und freuen uns auf die Zukunft mit den Suchhelden."

Thomas Halder

Geschäftsführer
DOGANDLIVING Icon

Verschiedene Formate prägen die moderne Google Werbung

Google Werbung ist heute viel mehr als eine reine Anzeige, die mit dem Wörtchen gesponsert kenntlich gemacht wird. Das war in der Anfangszeit der Suchmaschine der Fall, doch Google hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Heute gibt es verschiedene Formate, die zum Einsatz kommen und dafür sorgen, dass die jeweilige Zielgruppe genau angesprochen wird. Außerdem muss die Werbung ja auch zum Produkt oder zur Dienstleistung passen, da es auch hier große Unterschiede gibt. Der Klassiker ist sicherlich noch immer die Hervorhebung von Webseiten auf der ersten Seite von Google. Hier wird bei der Eingabe von entsprechenden Suchbegriffen die Anzeige ausgespielt und der Nutzer kann bei Interesse die Webseite anklicken.

Aber das ist noch nicht alles, denn eine Anzeige kann auch bei Google Shoppings oder als Video bei YouTube eingespielt werden. Werbeanzeigen auf anderen Webseiten sind ebenfalls möglich. Beim Anzeigenmanager lassen sich schon jetzt diverse Formate auswählen und es ist anzunehmen, dass Google in Zukunft dieses Angebot noch stärker erweitern wird. Schließlich handelt es sich hier um den Marktführer und dieser Status ist nur weiterhin zu halten, wenn die vielen Varianten von Online-Werbung mit zum Angebot gehören. Google ist damit bei der Werbung wesentlich moderner und vielseitiger geworden, sodass der bestmögliche Weg je nach Produkt oder Dienstleistung eingeschlagen werden kann.

Google Werbung schalten – Mit Strategie zum Erfolg

Ganz ohne eine sinnvolle Strategie und viel Erfahrung im Bereich der Werbung mit Google ist es schwierig, Erfolge zu sehen. Sie können sich in das gesamte Thema einarbeiten und mit der Zielgruppe, der Ausrichtung einer Kampagne und der Gestaltung beschäftigen. Oder Sie beauftragen Profis, die sich tagtäglich mit solchen Dingen beschäftigen und wissen, wie die gewünschten Ergebnisse erzielt werden. Das Budget soll schließlich nicht überlastet werden. Ohne Erfahrung ist aber in jedem Fall bei Werbung im Internet Lehrgeld zu zahlen, welches eventuell höher ausfällt. Suchhelden ist hier gerne Ihr Partner bei Werbekampagnen und hilft Ihnen durch die richtige Strategie dabei, erfolgreicher zu werden und die gewünschte Sichtbarkeit zu erreichen.

Der Vorteil an dieser Stelle ist, dass Sie stets nachsehen können, ob die aktuelle Performance zu Ihren Zielen passt. Ist dies nicht der Fall, müssen Optimierungen vorgenommen werden. Andere Strategien sind natürlich ebenfalls denkbar. Stellen Sie sich einfach vor, dass die passende Strategie Ihre Kampagne an die Zielgruppe bringt. Das führt direkt im Anschluss zu höheren Umsätzen, zu mehr Besuchern auf Ihrer Webseite und eventuell zu neuen Anfragen, die ohne Werbung nicht in diesem Maße denkbar sind.

Für Unternehmen: SEO oder SEA?

Bezahlte Werbung zu schalten galt lange als der einzige Weg für Unternehmen, um mehr Sichtbarkeit zu erhalten. Dabei besteht durchaus die Möglichkeit, mit Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung viel Sichtbarkeit zu gewinnen. Durch die große Konkurrenz reicht das in vielen Branchen allerdings nicht mehr aus. Im Idealfall werden SEO und SEA Maßnahmen kombiniert, um auch die potenziellen Kunden zu erreichen, die nicht auf eine Werbeanzeige klicken. So etwas wird schließlich teilweise ganz bewusst vermieden. Unter SEO werden somit Maßnahmen verstanden, Suchmaschinenoptimierung zu betreiben und die Webseite auf organische Weise auf vordere Plätze bei den Suchergebnissen zu bringen. Organisch meint hier der Weg ohne Anzeigen und ohne das Schalten von bezahlter Werbung.

Bei SEA handelt es sich um Suchmaschinenwerbung, die Abkürzung stammt aus dem englischen Begriff „Search Engine Advertising“. Hier geht es um das Schalten von Anzeigen auf Suchbegriffe, also auf vorher festgelegte Keywords. Wird in ihrer Kampagne bei Google beispielsweise der Suchbegriff „Möbelhaus Schwarzwald“ genannt, dann wird die Anzeige an den Suchenden bei der Eingabe dieses Begriffs ausgespielt. Die Suchmaschinenwerbung ist ein Teilbereich des Suchmaschinenmarketings (SEM), zu dem auch die zuvor erklärte Suchmaschinenoptimierung (SEO) gehört. Es ist für Unternehmen daher sehr wichtig, sowohl auf organische als auch auf anorganische Weise gefunden zu werden.

Professionelles Suchmaschinenmarketing lässt sich hingegen im Idealfall abgeben, da es sich um ein sehr umfangreiches Thema handelt, bei dem eine Einarbeitung nicht gerade erleichtert wird. Fest steht, dass Sie normalerweise weder nur SEO noch nur SEA nutzen sollten, wenn wirklich passende Ergebnisse gewünscht werden.

Google SEA: Anorganisch Klicks durch Werbung erhalten

Im Gegensatz zu Google SEO setzt Google SEA auf Werbeanzeigen, um mehr Aufmerksamkeit zu erhalten. Die Textanzeigen (oder Videos bei Youtube) müssen als Werbung gekennzeichnet werden. Für den richtigen Einsatz von Google SEA ist es wichtig, Kennzahlen zur Auswertung zu kennen und Ziele ganz exakt zu bestimmen. Nur dann ist es möglich, die technischen Faktoren zu optimieren und eine passende Anzeige herauszubringen, die die Zielgruppe ansprechen. Jeder Betreiber einer Webseite kann diese durch aussagekräftige Überschriften, eine gute Struktur, Bilder und einen hohen Mehrwert bis zu einem gewissen Punkt optimieren. Es ist darüber hinaus nicht so schwierig, einige Keywords herauszufinden und in die Texte einzubauen. Die vielen weiteren Optionen zur Optimierung einer Webseite sind hingegen schon schwerer zu lernen.

Google SEA erfordert aber weit mehr als nur Kreativität, da hier technisches Verständnis wichtig ist. Die Ausrichtung zu bestimmen und Klickraten festzulegen ist für Einsteiger oft recht schwierig. Genau darum geht es aber bei Google SEA: Um die perfekte Ausrichtung einer Werbekampagne, damit möglichst viele zur Zielgruppe gehörende Nutzer die Anzeige anklicken. Mit dem Ziel, Aufmerksamkeit zu erhalten und die Umsätze entsprechend zu steigern. Für einen höheren Umsatz ist es schließlich entscheidend, dass viele Menschen, die zur Zielgruppe gehören, von den Produkten oder der Dienstleistung erfahren. Für eine professionelle Umsetzung lohnt es sich häufig, Unterstützung anzufordern und damit bessere Ergebnisse zu erhalten.

Warum ist es schwer, gute Google Werbung zu schalten?

Für Werbung, die ihr Ziel erreicht, ist zum einen ein Verständnis von Google wichtig. Den Algorithmus zu kennen, zu verstehen, was die Zielgruppe aus welchem Grund sucht und dann auch noch das Angebot entsprechend anzupassen kann verwirren. Es kostet gerade am Anfang sehr viel Zeit, sich in diese einzelnen Themen einzuarbeiten. Google SEA ist noch komplexer als es bei der reinen Suchmaschinenoptimierung ohne bezahlte Anzeigen der Fall ist. Das führt zu verlorener Zeit, falls Sie sich auf andere Themen konzentrieren wollen und sollten. Werbung muss aber gerade im Internet wie in Suchmaschinen so optimal wie nur möglich geschaltet werden, damit die Ergebnisse im Anschluss überzeugen.

Denn nicht optimierte Werbekampagnen kosten viel Geld. Dieses wird sicherlich bald an anderer Stelle fehlen. Es ist daher immer besser, von Anfang an so effizient wie möglich zu arbeiten, wenn es um die Werbung geht. Alles andere kostet einfach zu viel Geld. Das gilt vielleicht besonders durch die unterschiedlich hohen Klickkosten bei Google. Je nach Suchbegriff kann es viel Geld kosten, die falschen Begriffe einzuspielen. Denn in einem solchen Fall klicken Personen auf die Anzeige, die auf keinen Fall einen Kauf tätigen werden. Oder vielleicht schlicht nicht zur Zielgruppe gehören. Mit dem Klick auf die Anzeige muss dieser aber bezahlt werden. In eigenem Interesse ist es daher für Sie sinnvoll, dass die Anzeige nur angezeigt wird, wenn sie gerade relevant ist.

Lust auf frischen Wind für Ihr Unternehmen und eine klasse Zusammenarbeit?

Dann sind Sie hiermit herzlich eingeladen! Wann hätten Sie denn das nächste freie Zeitfenster?

Überlegungen vor dem Schalten einer Werbeanzeige

Es gibt einige Dinge, die schon vor dem Start von Google SEA überlegt werden sollten. Wenn Sie Google Werbung schalten möchten, ist es wichtig, dass Sie Ihre Zielgruppe genau kennen. Überlegen Sie, an wen Sie sich wenden, wen Sie erreichen möchten und was Sie von Ihrer Konkurrenz abhebt. Solche Alleinstellungsmerkmale im Vergleich zur Konkurrenz wollen erst einmal bestimmt werden, bevor eine optimierte Werbeanzeige bei Google möglich ist.

Folgende Überlegungen sind wichtig:

  • Was hebt mich von meiner Konkurrenz ab? (Einzigartigkeit)
  • Wen möchte ich erreichen, wer kauft mein Produkt oder meine Dienstleistung? (Zielgruppe)
  • Wer gehört zu meiner Konkurrenz und was ist das Angebot? (Konkurrenzanalyse)
  • Was möchte ich erreichen? (Festlegung der Ziele)
  • Wie hoch ist mein mögliches Budget? (Finanzieller Spielraum)
  • Welche Suchbegriffe sind für mein Produkt/ meine Dienstleistung entscheidend? (Keyword Analyse)

Lohnt sich die Werbung auf Google für Sie?

Tatsächlich gibt es Branchen, bei denen Google Werbung vielleicht nicht die perfekte Lösung für höhere Verkaufszahlen bedeutet. Dann machen die Präsentation auf sozialen Netzwerken oder eine optimierte Webseite vielleicht deutlich mehr Sinn. Es ist hier nicht nur wichtig, den Markt zu kennen, sondern auch, sich in die jeweilige Zielgruppe hineinzufühlen. In den meisten Fällen lohnt sich die Werbung auf Google aber für das Unternehmen und kann bei der richtigen Umsetzung die Umsätze deutlich erhöhen. Zumindest sollte Suchmaschinenoptimierung betrieben werden, die wiederum dabei hilft, dass bei bestimmten Suchbegriffen die Zielgruppe wirklich erreicht wird.

Sie sind sich noch unsicher, welche Leistung für Sie infrage kommt und Sie mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen nach vorne bringt? Lassen Sie sich von uns beraten – auf diese Weise finden wir eine Lösung, die zu Ihren Zielen passt!

Anruf

E-Mail