Inhaltsverzeichnis

Was ist Google AdSense?

In der heutigen Zeit ist Online-Werbung kaum noch wegzudenken. Der Online-Dienst Google AdSense übernimmt bei einem Auftrag den Werbedient mit Werbung, die außerhalb der eigenen Werbeanzeigen angezeigt wird. So können beispielsweise Online-Shops, Nachrichtendienste oder Blogeinträge mit externer Werbung versehen werden. Die Auswahl der Werbung erfolgt in einzelnen Kategorien, sodass eine Anpassung an die eigenen Inhalte von Google AdSense gewährleistet wird. Doch wie funktioniert die Werbeschaltung und welche Vorteile bringt sie? Wir haben wissenswerte Informationen in unserem Lexikon zusammengestellt. Insbesondere datenschutzrechtliche Vorgaben sind bei der Verwendung von Google AdSense zu beachten, da die Daten der Nutzer umfassend analysiert, gespeichert und weitergegeben werden.

Google als Grundlage für Google AdSense

Im Jahr 2003 erscheint Google AdSense als Werbedienstleistung. Mittels dieser Dienste sollen grafische Werbeanzeigen geschaltet werden können, die über die Zahl der Abrufe bezahlt werden. Der Eigentümer Google ist als amerikanisches Technologieunternehmen in der Hard- und Softwareentwicklung tätig und spezialisiert sich unter anderem auf zahlreiche Dienstleistungen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 von Larry Page und Sergey Brin gegründet und ist bis heute Marktführer bei den Suchmaschinen. Viele der angebotenen Dienstleistungen sind kostenlos, sodass Nutzer einfach auf die Suchmaschine, Nachrichten und vieles mehr zugreifen. Unter den Werbedienstleistungen von Google findet sich neben Google Ads der Online-Dienst Google AdSense. Bereits in kürzester Zeit stieg die Zahl der Nutzer auf über mehrere Millionen. Insbesondere die leichte Anwendung, stets zugängliche Hilfe sowie eine einfache Steuerung soll Google AdSense zu einem praktischen und effektiven Werbedienstleister machen.

Interesse geweckt?
Lassen Sie sich von uns beraten!

Gewinnen Sie mehr Kunden, generieren Sie mehr Umsatz, treten Sie zeitgemäß auf und profitieren Sie von unserem Know-How!

Niklas Meijerink

Head of Sales
Kostenloser Marketing-Check!

BVDW
Mitglied

BVDW Mitglied

Ein Team voller Experten!

Ein großer Haufen aus digital Natives, professionellen Querdenkern und kreativen Köpfen, die sich darauf freuen Ihr Projekt nach vorne zu bringen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Google AdSense: Die geschichtlichen Hintergründe

Der Online-Werbedienst erschien bereits im Jahr 2003, ermöglichte die Funktion der externen Angebote jedoch bereits erst im Jahr 2009. Knapp ein Jahr später ermöglichte Google AdSense diese Funktion für weitere Länder. Der amerikanische Vorläufer ermöglichte den Verkauf von eigenen Werbeflächen für externe Anbieter, die mittels des höchsten Angebots in Auktionen ihre eigene Werbung platzieren können. Diese Auktionen konnte mit einer zusätzlichen Plattform namens AdExchange umgesetzt werden. Um diese Werbedienstleistungen jedoch wahrnehmen zu können, sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Somit werden Netzwerke nach den Kriterien der Sicherheit und Qualität untersucht. Zusätzlich spielt auch die Geschwindigkeit der Netzwerke eine wesentliche Rolle.

Lust auf frischen Wind für Ihr Unternehmen und eine klasse Zusammenarbeit?

Dann sind Sie hiermit herzlich eingeladen! Wann hätten Sie denn das nächste freie Zeitfenster?

So funktioniert Google AdSense heute

Im Sinne der Anwender fokussiert sich Google auf die Qualität der Werbebanner. Diese werden mit speziellen Algorithmen zugeordnet und an die Seite des Nutzers angepasst. So können identische Zielgruppen angesprochen werden und die Werbeanzeigen effektiver genutzt werden. Die Unterteilung in verschiedenen Kategorien hilft bei der Zuordnung passender Werbebanner.

Die Funktionsweise von AdSense ähnelt der einer Auktion. Die angebotene Werbefläche wird dem Werbetreibenden angeboten, der mit dem höchsten Preis den Zuschlag erhält. Diese Auktionen werden in Echtzeit ausgewertet. Diese Schnelligkeit wird ermöglicht, indem die Werbetreibenden festlegen, wie viel Geld sie für einen Klick ausgeben möchten. Das Angebot mit dem höchste Preis-pro-Klick wird ausgewählt und erhält die Werbefläche.

Um mit AdSense Geld zu verdienen, sind verschiedene Faktoren beachtenswert. Falls eigene Werbeflächen vielen Werbetreibenden als attraktiv erscheinen, steigen die Einnahmen. Dennoch ist bei Google AdSense mit erheblichen Schwankungen zu rechnen. Die Attraktivität der eigenen Website ist häufig von der Qualität und den Besucherzahlen abhängig. So gehen Werbetreibende davon aus, dass geschaltete Anzeigen häufiger angeklickt werden. Insbesondere für Blogger ist Google AdSense sinnvoll einzusetzen, da die Werbeeinnahmen auf ohne Verkauf von eigenen Produkten oder Dienstleistungen erzielt werden können.

Damit Google AdSense sinnvoll eingesetzt werden kann, sollte die eigene Website optimiert werden. Nur so können genügend Werbeinnahmen generiert werden. Zudem sollten sich Nutzer darüber bewusst sein, dass eine Auszahlung der Einnahmen lediglich zum Ende des Monats vorgenommen wird. Auch die Zusammensetzung der eigenen Einnahmen ist bei Google AdSense kaum zu erkennen, da diese kaum transparent sind. Demgegenüber stehen jedoch die kostenlose Anwendung sowie die einfache Bezahlung pro Klick.

Rechtliche Aspekte: Das sollte bei Google AdSense beachtet werden

Google AdSense stellt grundsätzlich verschiedene Anzeigetypen zur Verfügung. Demnach können Interessierte zwischen Content-Blöcken, Link-Blöcken und Suchfeldern wählen. Die Anzeigen können mittels eines Codes einfach in den HTML-Quellcode der Website integriert werden. Um den Vorgaben von Google AdSense gerecht zu werden, sollten die Richtlinien beachtet und eingehalten werden. Diese schützen die Sicherheit der Nutzer und Werbetreibenden sowie die Qualität der Werbeanzeigen. Somit ist beispielsweise eine Manipulation der Klickzahlen sowie die Verbreitung von illegalen Inhalten zu untersagen. Bei Verstößen können die Verursacher mit Einschränkungen und Sperrungen des Accounts rechnen. Im Sinne dieser Richtlinien nimmt Google AdSense regelmäßige Kontrollen durch.

Neben den eigenen Richtlinien von Google AdSense sind auch datenschutzrechtliche Aspekte beachtenswert. Da Anbieter von Werbeanzeigen auf den Werbedienstleister von Google zurückgreifen, sind Datenschutzerklärungen empfehlenswert. Diese informieren den Leser über mögliche Datenanalysen. Weiterhin ist die Verwendung von einem AdSense-Skript auf amerikanischen Servern problematisch, sobald diese von europäischen Seiten genutzt wird. Zusätzlich zur Datenschutzerklärung müssen die Leser einigen Cookies auf der Website zustimmen. Hierzu können Sie ein Hinweis auf Ihrer Seite schalten, den der Leser bestätigen muss.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen und unser Unternehmen erfahren? Besuchen Sie uns gerne auf suchhelden.de!

Das sagen unsere Kunden!

Die ungeschönte Wahrheit.

Unsere Referenzen

„Keine leeren Versprechungen, Messbare Erfolge sowie die professionelle und aufmerksame Zusammenarbeit mit den Suchhelden überzeugt uns nun schon fast 2 Jahre auf ganzer Linie!

Daher möchten wir an dieser Stelle eine klare Weiterempfehlung und ein großes Dankeschön an unsere Helden der Osnabrücker Online-Marketing-Agentur aussprechen!“

Klaus Stass

Online Marketing Manager
Hämmerle Logo

„Als Unternehmen, das selbst in der Werbebranche unterwegs ist, sind wir immer wieder auf’s Neue über das Engagement, Knowhow und Reaktionsvermögen der Suchhelden erstaunt. Inzwischen können wir auf eine zweijährige Zusammenarbeit zurückblicken und können uns seitdem deutlich vom Markt abheben. Kurzum: Service, Beratung, Umsetzung und vor allem die messbaren Ergebnisse sind einfach TOP! Dankeschön!“

Rene Buchheimer

Verkaufsleiter
Hessen Display Logo

„Das Team der Suchhelden hat uns bei dem sensiblen und zeitkritischen Thema Website-Relaunch hervorragend unterstützt. Wir waren sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit, der Kommunikation, der Pro-Aktivität des Teams und dem Verständnis für unser Unternehmen RHEINZINK. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in den Bereichen SEO und Google Ads.“

Online Marketing Team

Rheinzink Logo

„Die Suchhelden unterstützen das Wavin Team seit einigen Jahren als Digitalagentur. Wir schätzen die schnellen Kommunikations- und Reaktionswege und das herausragende Kampagnenmanagement. Auch die stete Verfügbarkeit unterschiedlicher Units sowohl aus dem Marketingbereich, wie auch aus dem Kreativbereich ist für uns extrem hilfreich.

Wir freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Weg.“

Christian Kemper

Manager Marketing Communications
wavin Icon

"Unsere Umsätze sind nach dem Einstieg der Suchhelden enorm gewachsen. Das Team der Suchhelden ist stets freundlich, gut erreichbar und hat immer die passenden Ideen parat. Wir von DOGANDLIVING sind überzeugt und haben unsere Zusammenarbeit aus diesem Grund auch ausgebaut und freuen uns auf die Zukunft mit den Suchhelden."

Thomas Halder

Geschäftsführer
DOGANDLIVING Icon

Anruf

E-Mail