Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Google Business Eintrag?

Als Unternehmen oder Organisation ist die Präsenz im Internet und bestimmten Plattformen kaum noch wegzudenken. Mit einem Google Business Eintrag lassen sich Maßnahmen im Sinne der Suchmaschinenoptimierung hervorragend umsetzen. Von der Interaktion mit Kunden über die Festlegung bestimmter Zielgruppen: Google Business Einträge können mit einer gelungenen Ausgestaltung zahlreiche Vorteile bringen. Die Plattform Google My Business umfasst diese Funktion der Einträge und zudem noch zahlreiche weitere Dienste. In einem solchen Eintrag können sowohl Adressdaten, Öffnungszeiten und vieles mehr festgehalten werden. Leser sollten hier bereits beim ersten Blick alles Wissenswerte über das Unternehmen oder die Organisation erkennen können. Zudem lassen sich anhand der Suchanfragen zahlreiche Informationen über die Zielgruppe und den Kundenkreis erkennen.

Jedoch lässt sich ein Google Business Eintrag individuell gestalten. Um hier von den Vorteilen profitieren, sollten einige wichtige Schritte beachtet werden.Als Unternehmen oder Organisation ist die Präsenz im Internet und bestimmten Plattformen kaum noch wegzudenken. Mit einem Google Business Eintrag lassen sich Maßnahmen im Sinne der Suchmaschinenoptimierung hervorragend umsetzen. Von der Interaktion mit Kunden über die Festlegung bestimmter Zielgruppen: Google Business Einträge können mit einer gelungenen Ausgestaltung zahlreiche Vorteile bringen. Die Plattform Google My Business umfasst diese Funktion der Einträge und zudem noch zahlreiche weitere Dienste. In einem solchen Eintrag können sowohl Adressdaten, Öffnungszeiten und vieles mehr festgehalten werden. Leser sollten hier bereits beim ersten Blick alles Wissenswerte über das Unternehmen oder die Organisation erkennen können. Zudem lassen sich anhand der Suchanfragen zahlreiche Informationen über die Zielgruppe und den Kundenkreis erkennen. Jedoch lässt sich ein Google Business Eintrag individuell gestalten. Um hier von den Vorteilen profitieren, sollten einige wichtige Schritte beachtet werden.

Step-by-Step Anleitung

1. Die Vorteile und Möglichkeiten

Für lokale Geschäfte und Unternehmen – Durch einen Eintrag bei Google Business erlangen Sie einen Vorteil gegenüber reinen Online-Unternehmen. Selbst bei Amazon zeigt Google keinen Business Eintrag an und dadurch auch keine Unternehmensfotos oder Kontaktdaten. Sichern Sie sich als Unternehmen mit persönlichem Kundenkontakt und Firmenadresse Vorteile, indem Sie sich Ihren Kunden weniger anonym und damit persönlicher zeigen als die zahllosen Onlineriesen.

Erheben Sie Anspruch auf einen bestehenden Eintrag – Google erstellt automatisch Einträge zu diversen Geschäften. Diese Einträge erhöhen bereits Ihre Sichtbarkeit, können jedoch durch verschiedene Maßnahmen nach Ihrem Claim noch attraktiver gestaltet werden.

Ausführliche Daten und auch das Hochladen von Fotos helfen, Ihren Eintrag möglichst ansprechend zu gestalten. Nach der Erstellung können Sie weitere optionale Daten eingeben, was auch ratsam ist – bis zu 5 Firmenkategorien, Ihre Öffnungszeiten, akzeptierte Zahlungsformen, Besonderheiten Ihrer Firma und ein passendes Imagevideo.

Auch für mobile Geschäfte geeignet – wenn Sie im Dienstleistungs-, Liefersektor oder ähnlichen Gebieten tätig sind, können Sie Ihren Eintrag entsprechend einstellen. Klicken Sie dazu auf „Informationen bearbeiten“, dann „Adresse“ und setzen einen Haken bei der entsprechenden Option (bei einem Adresswechsel müssen Sie von Google eventuell neu verifiziert werden).

Facebook, Instagram und Co können mit Google Business verbunden werden, um ihr Ranking weiter zu erhöhen. Dafür ist es natürlich notwendig, dass Sie über entsprechende professionelle Social Media Seiten verfügen und diese auf Ihrer Homepage verlinken – Google assoziiert die entsprechenden Seiten dann in der Regel automatisch nach kurzer Zeit mit Ihrem Geschäft.

Google Maps – Für eine schnelle mobile Navigation zu Ihnen und Ihren Standorten können Sie diese hinterlegen und bearbeiten. Dadurch entsteht ein Vorteil gegenüber automatisch generierten Standpunktdaten, die durch eventuelle Abweichungen von wirklichen Firmensitz Kunden in die Irre führen und dadurch eher abschrecken können.

Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer und Rezensionen sorgen Dafür, dass Ihre Kunden Sie bei Interesse auch dann kontaktieren werden, wenn Sie Ihre Website nicht einmal aufrufen – Dies ist zwar nicht unmittelbar an Ihren Seitenaufrufen sichtbar, sorgt jedoch unmittelbar für eine größere Anzahl an Kunden.

Alles in einem Paket – Über Google My Business haben Sie über ein Dashboard unkompliziert Zugriff auf Ihr Google Analytics Konto. Dadurch überblicken Sie komfortabel Ihren Webtraffic. Durch die zusätzliche Insights Funktion sehen Sie, wie viele Kunden im Laufe der Zeit für weitere Infos auf Ihr Profil geklickt haben, wie viele über das Profil angerufen haben und wie viele über das Profil die Navigation zu Ihnen gestartet haben. So sehen Sie den Erfolg ihres Google business Eintrags und können auch eine Veränderung durch weitere Werbemaßnahmen beobachten.

Die Wartung Ihres Eintrags – halten Sie ihre Infos aktuell. Sobald der Eintrag angelegt ist, sollten Sie in regelmäßigen Abständen prüfen, ob alle Informationen noch aktuell sind. Schnelle Aktualisierungen bei geänderten Öffnungszeiten und Adressen sparen Ihren Kunden frustrierende Anfahrten vor verschlossene Türen. Außerdem können Sie generierte Informationen von Drittanbietern wie beispielsweise Review-Websites einsehen und löschen, falls diese fehlerhaft sind. Mit Google Business nehmen Sie diese Aktualisierungen problemlos und schnell vor.

2. Step by Step Anleitung zur Erstellung eines Google Business Eintrags

Das Erstellen eines Google Business Eintrags ist einfach und bringt Ihnen schon nach sehr kurzem Zeitaufwand gut erkennbare Vorteile und Sichtbarkeit. Damit Sie diese Vorteile schnell nutzen können, haben wir eine ausführliche Anleitung zur Accounterstellung zusammengestellt.

2.1 Unternehmen über Google My Business hinzufügen

2.1.1 Um ein Unternehmen über Google My Business hinzuzufügen, müssen Sie sich auf Ihrem Gerät bei Google My Business anmelden. Hierbei können Sie Ihr bereits bestehendes Konto nutzen, oder ein gänzlich neues erstellen.

Bei der Anmeldung muss Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse angegeben werden. Ihnen werden unverzüglich Vorschläge für den von Ihnen angegebenen Unternehmensnamen angezeigt, sodass Sie diesen direkt auswählen können.

2.1.2 Nach der Angabe Ihrer Unternehmensadresse können Sie auf „Weiter“ klicken. Eventuell verlangt Google die Angabe Ihres Unternehmens auf einer Karte, bei welcher Sie die entsprechende Position auswählen können. Besteht Ihr Unternehmen rein physisch, ist es möglich, nur das Einzugsgebiet anzugeben. Im Anschluss müssen Sie auf „Weiter“ klicken.

2.1.3 Im Anschluss haben Sie die Option, den Standort Ihres Unternehmens auf Google Maps anzuzeigen.

Sofern Sie für Ihre Kunden einen Unternehmensstandort angeben möchten, können Sie die Adresse angeben oder ein Einzugsgebiet angeben, in welchem Sie zusätzlich tätig sind.

Sollten Sie an Ihrem Standort keine Kunden empfangen:

  • Können Sie trotzdem die Unternehmensadresse angeben
  • Wählen Sie „Ich stelle Waren oder Dienstleistungen am Kundenstandort bereit“ und klicken Sie „weiter“
  • Zudem können Sie Ihr Einzugsgebiet preisgeben

2.1.4 Wählen Sie die Kategorie aus, in welche Ihr Unternehmen passt und klicken Sie auf „weiter“.

2.1.5 Anschließend sollten Sie Ihre Telefonnummer oder die Website-URL eingeben und auf „fertig“ klicken.

Zudem bietet sich die Möglichkeit, eine kostenlose Website zu erstellen. Bitte geben Sie für jeden Standort eigene Angaben an, anstatt lediglich für ein zentrales Callcenter.

2.1.6 Bitte prüfen Sie die von Ihnen angegebenen Informationen und wählen Sie eine Bestätigungsoption aus.

Über das rote Banner können Sie Ihren Standort direkt bestätigen, indem Sie auf „Jetzt bestätigen“ klicken. Falls das nicht der Fall ist, wählen Sie „später bestätigen“

Um den Bestätigungsprozess durchzuführen, muss eine von Ihrem Unternehmen befugte Person vorhanden sein. Falls Sie nicht die befugte Person sind, ermitteln Sie diese und setzen den Prozess fort.

Sollte die Meldung „Auf diesen Eintrag wurde bereits Anspruch erhoben“ angezeigt werden, wählen Sie „Zugriff anfordern“ aus. Im Anschluss müssen Sie der Anleitung folgen.

Nachdem alle Daten erfasst wurden, ist es möglich, Ihre Öffnungszeiten anzugeben und Ihrem Unternehmen eine aussagekräftige und sinnvolle Beschreibung zu geben. Das ist absolut zu empfehlen, denn je mehr Informationen Ihre Kunden über das Unternehmen besitzen, desto seriöser und vertrauensvoller wirkt Ihr Auftritt.

Zudem können Sie Fotos Ihres Unternehmens hinzufügen. Um Kunden, als auch potenziellen Kunden, einen Einblick in Ihr Unternehmen zu geben, wird dazu geraten. So können Sie beispielsweise Fotos des Gebäudes an Ihrem Standort oder verschiedene repräsentative Produkte oder Dienstleistungen, welche für Ihr Sortiment sprechen, einfügen.

Nachdem bestätigt wurde, dass Ihr Unternehmensprofil nun über die wichtigsten Infos verfügt, können Sie dieses noch erweitern.

2.2 Unternehmen über Google Maps hinzufügen

2.2.1 Nachdem Sie sich bei Google Maps angemeldet haben, können Sie über drei verschiedene Wege Ihr Unternehmen hinzufügen. So können Sie zum einen die Adresse Ihres Unternehmens in der Suchleiste eingeben und auf der linken Seite im Unternehmensprofil „Unternehmen hinzufügen“ klicken. Oder mit der rechten Maustaste auf die Karte klicken und anschließend wieder „Unternehmen hinzufügen“ wählen. Bei Option drei können Sie Ihr Unternehmen über das Dreistrich-Menü links oben hinzufügen.

2.2.2 Anschließend folgen Sie bitte der Anleitung zum Abschluss der Registrierung bei Google My Business.

Anspruch auf Ihr Unternehmen über Google Maps erheben

  1. Nachdem Sie Google Maps geöffnet haben können Sie den Namen Ihres Unternehmens eingeben und anschließend den richtigen auswählen.
  2. Nachdem Sie auf „Als Inhaber eintragen“ und „Jetzt verwalten“ geklickt haben, folgen Sie bitte einfach der Anleitung von Google.

Um zu veranlassen, dass Ihr Unternehmen auf Google gefunden wird, müssen Sie Ihr Unternehmensprofil bestätigen. Anschließend können und werden Sie auf Google-Maps, der Google-Suche und in anderen Google-Produkten angezeigt.

3. Standorte und Adressen

Google Business lässt Sie bequem auch mehrere Standorte verwalten – so finden ihre Kunden immer Ihre nächstgelegene Geschäftsstelle und Sie sind in verschiedenen lokalen Suchen in den top Rankings vertreten.

3.1 Adressen verwalten:

Richtlinien zur Adresseingabe

Für eine Unternehmensbestätigung ist die Angabe einer Unternehmensadresse, unter Entsprechung der Richtlinien zur Adresseingabe, unumgänglich. Dazu müssen Sie eine vollständige und genaue Standortangabe erfolgen, ebenso wie das Hinzufügen von Büronummern, Etagen, Gebäudenummern. Bitte vermeiden Sie inoffizielle Beschreibungen wie Querstraßen oder Orientierungspunkte für die Adressangabe. Also verhindern Sie eine Schreibweise wie dieses Beispiel: „gegenüber von Gebäude XY in der Querstraße zu XY“.

3.2 Adresse hinzufügen oder bearbeiten

Um eine Unternehmensadresse anzugeben oder zu bearbeiten klicken Sie bitte auf den Stift neben „Kein Geschäftsstandort vorhanden“ und geben Sie hier die korrekte Adresse ein.

Für den Fall, dass Sie bereits einen oder mehrere Standorte angegeben haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Nachdem Sie sich bei Google My Business angemeldet haben, wählen Sie den gewünschten Eintrag aus und klicken Sie im Menü auf Info und „Adresse“.
  2. Ihre Adresse muss nun wie bereits beschrieben angegeben werden und auf „Übernehmen“ geklickt werden.
  3. Es wird eine rote Schaltfläche mit der Aufschrift „Position der Markierung festlegen“ angezeigt, auf welche Sie bitte klicken. Sie haben nun die Möglichkeit eine rote Markierung beliebig auf der Karte zu verschieben. Diese muss mittig auf Ihr Unternehmen platziert werden, wobei Sie mit „+“ und „-“ zoomen können.
  4. Wenn Sie auf „Übernehmen“ klicken bestätigen Sie die Richtigkeit der Position der Markierung. Gegebenenfalls wird die Änderung vor Veröffentlichung überprüft.

3.3 Adresse entfernen

Generell wird bei Entfernen der Adresse des Unternehmens nur das Einzugsgebiet angezeigt, welches Sie jedoch bearbeiten können.

So entfernen Sie Ihre Unternehmensadresse:

  1. Um die Unternehmensadresse zu entfernen melden Sie sich bitte bei Google My Business an und öffnen Sie den relevanten Eintrag.
  2. Zunächst müssen Sie auf „Info“ im Menü klicken und „Adresse“ auswählen. Dann kann die Adresse gelöscht werden.

4. Fotos oder Videos hinzufügen

Sie können auch Fotos von der Schaufensterfront und von angebotenen Produkten hochladen oder Ihre Dienstleistungen beschreiben. So sehen Nutzer direkt die wichtigsten Informationen. Fotos vom Außenbereich sind ebenfalls eine gute Idee, damit potenzielle Kunden Ihr Unternehmen und den Eingang bei einem Besuch schneller problemlos finden.

Besonders für junge aufstrebende Unternehmen kann es von Vorteil sein, regelmäßig neue Fotos der Firma zu veröffentlichen, doch auch alteingesessene und erfahrene Betriebe profitieren von hochwertigen Innen-und Außenaufnahmen, durch die Kunden unter anderem schneller das richtige Gebäude finden. Korrigieren Sie hier auch die Street-View Ansicht Ihres Unternehmens, die oftmals leicht von der genauen Lage abweicht. Für einen noch persönlicheren Einblick in Ihr Unternehmen können Sie an dieser Stelle auch eine virtuelle Tour anlegen – laden Sie dazu einfach Ihre Fotos auf Streetview hoch und weisen Ihren Firmenstandort als Ort hinzu.

4.1 Arten von Fotos

Zur Präsentation Ihres Unternehmens ist es möglich, verschiedene Arten von Fotos Ihrem Brancheneintrag hinzuzufügen – denn Bilder sprechen bekanntlich Bände.

  • Zum einen ist das Hinzufügen eines Logos möglich. Dieses ist einprägsam und Kunden erkennen Sie schneller. Es repräsentiert Ihr Unternehmen und Sie haben einen hohen Wiedererkennungswert für Kunden.
  • Ebenso können Titelbilder hinzugefügt werden, aber Achtung, diese müssen nicht zwangsläufig an erster Stelle stehen. Wählen Sie ein geeignetes Titelbild aus, welches zu Ihrem Unternehmen passt. Das Titelbild sollte repräsentativ für Ihr Unternehmen stehen und eine hohe Qualität aufweisen, um einen seriösen Eindruck auch für potenzielle Kunden zu machen.
  • Mit weiteren Fotos können Sie Ihr Unternehmen präsentieren und dem Kunden ganz besondere Einblicke gewährleisten. Das hilft einem seriösen Erscheinungsbild und weckt auf Kundenseiten Interesse. Wählen Sie Fotos, die ganz stellvertretend für Ihr Unternehmen stehen. Sie kennen sicherlich den Spruch: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“

Nachdem die Auswahl der Fotos und Videos für Ihren Google My Business Eintrag stattgefunden hat, sollten Sie gewisse Anforderungen beachten. Die Fotos und Videos müssen also den Inhaltsrichtlinien und den allgemeinen Richtlinien entsprechen. Darüber hinaus müssen die Fotos im JPG- oder PNG-Format sein und die richtige Größe haben. Unternehmen, die mehr als zehn Standorte aufweisen, haben die Möglichkeit, Ihre Fotos über eine Tabelle hochzuladen.

4.2 Foto oder Video hinzufügen

Um ein Foto oder Video hinzuzufügen, melden Sie sich bitte bei Google My Business an und öffnen den gewünschten Eintrag. Im Anschluss klicken Sie auf Fotos links im Menü.

4.3 Sie können nun wählen, welche Art Foto oder Video Sie Ihrem Eintrag hinzufügen möchten:

Logo

Titelbild

oder Video

4.4 Foto oder Video müssen zunächst auf Ihrem Computer hochgeladen werden.

4.5 Fotos oder Videos über die Google Suche hinzufügen

  1. Nachdem Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, können Sie Ihr Unternehmensprofil über den Namen suchen und Ihr Profil ansehen.
  2. Im Anschluss klicken Sie auf Posten um das Foto hinzuzufügen. Nun haben Sie die Möglichkeit, Ihr gewünschtes Foto hinzuzufügen und Ihr Unternehmen in Bildern zu präsentieren.

4.6 Titelbild oder Logo hinzufügen

Am sinnvollsten ist die Wahl eines prägnanten Profilfotos, welches darüber hinaus auch auf Rezensionen zu sehen ist. Sie können, wenn Sie bei Google My Business angemeldet sind, Ihren gewünschten Eintrag auswählen und wieder Fotos im Menü anwählen. Auf der „Übersicht“ lassen sich nun verschiedene Optionen sichten, wie zum Beispiel Logobild oder Titelbild hinzufügen. Nun steht Ihnen nichts im Weg, Ihr persönliches Foto/Logo hochzuladen.

4.7 Fotos entfernen

Es ist außerdem auch möglich, Fotos wieder zu entfernen. Dazu wählen Sie wieder den gewünschten Eintrag aus, wählen links im Menü Fotos an und anschließend das zu löschende Objekt. Mit einem Klick auf das Symbol des Papierkorbes können Sie nun das Foto löschen, welches Sie hinzugefügt haben. Aber beachten Sie: Es können von Ihnen nur Fotos wieder gelöscht werden, welche Sie selber hinzugefügt haben.

4.8 Fotorichtlinien

Zur möglichst einprägsamen Darstellung Ihrer Bilder empfehlen wir einige Standards. Dazu gehört das JPG oder PNG Format ebenso wie eine Größe von 10 KB bis 5 MB. Die Auflösung sollte nach Empfehlung mindestens 720 Pixel hoch und 720 Pixel breit sein. Die minimalste Auflösung sollte dennoch nicht unter 250 Pixel hoch und breit liegen. Achten Sie auf eine gute Qualität, das Bild repräsentiert schließlich Ihr Unternehmen. Es sollte also scharf und gut belichtet sein und bestenfalls eine realistische Darstellung sein. Achten Sie daher darauf, wenig Filter oder Bearbeitung des Fotos zu nutzen.

4.9 Videorichtlinien

Ebenfalls sollten Videos die vorgegebenen Standards einhalten, um eine bestmögliche Auflösung zu gewährleisten. Deshalb sollte die Dauer ein Limit von 30 Sekunden nicht überschreiten und kann bis zu 75 MB groß sein. Die Auflösung sollte mindestens 720p oder im Idealfall sogar höher ausfallen. Auch Videos dienen als optimale Option, Ihr Unternehmen einprägsam darzustellen. Ein gut gemachtes Video kann deutlich zur Kaufentscheidung beitragen.

5. Entfernen nicht zulässiger Inhalte

Auch negative Rezensionen können einem Unternehmen helfen, an Herausforderungen zu wachsen und das Kundenerlebnis zu verbessern. Doch leider erstellen nicht alle Google Nutzer wahrheitsgemäße Rezensionen – diese Rezensionen sind nicht zulässig wenn sie

Das eigene Unternehmen bewerten

Negative Inhalte über eine aktuelle oder frühere Berufserfahrung posten

Negative Inhalte über einen Mitbewerber posten, um dessen Bewertungen zu beeinflussen

Bei entsprechend unzulässigen Rezensionen können Sie die Löschung durch Google beantragen:

5.1 Richtlinien

  • Generell ist es Ihnen nur möglich, Rezensionen zu melden, die gegen die Google-Richtlinien verstoßen. Im Weiteren bedeutet das, dass keine Rezensionen gemeldet werden können, die gegen die eigene Meinung sprechen aber sachlich in Ordnung sind. Negative Rezensionen müssen demnach geduldet werden und können von Ihnen auch zum Vorteil, durch konstruktive Kritik, genutzt werden. Nutzen Sie also die Möglichkeit, an Kritik zu wachsen.
  • Im Falle eines Konflikts wird Google keine Stellung beziehen, da nicht einwandfrei festgestellt werden kann, wer mit seiner Ansicht im Recht ist.
  • Außerdem ist es unmöglich, Hotelrezensionen zu melden, welche nicht auf Google erstellt wurden. Wenn Sie auf den Namen des Rezensenten klicken, gelangen Sie direkt auf die Website des Anbieters um Ihr Anliegen zu klären.

5.2 Rezensionen in Ihrem Konto melden

  • Sind Sie auf Google My Business angemeldet, können Sie die zu meldende Rezension auswählen.
  • Sie haben die Wahl, ob Sie mehrere Standorte oder lediglich die Rezension eines einzigen Standortes melden möchten. Bei ersterem können Sie im Menü links die Rezensionen verwalten und die Standortgruppe anwählen. Bei nur einem Standort klicken Sie auf „Rezensionen“ im Menü links.
  • Für die betreffende Rezension kann das Dreipunktmenü angewählt werden und die Rezension kann „als unangemessen“ gemeldet werden.

5.3 Rezension in Google Maps melden

  • Suchen Sie Ihr Unternehmensprofil auf Google-Maps und wählen Sie die Rezension aus, die Sie melden möchten.
  • Im Dreipunktmenü kann dann zur Meldung „als unangemessen“ ausgewählt werden.

5.4 Rezensionen in der Google-Suche melden

  • Klicken Sie auf Google in Ihrem Unternehmensprofil auf Rezensionen.
  • Sobald Sie die Rezension, die Sie melden möchten, gefunden haben und klicken Sie auf die Bewertung.
  • Nun können Sie „als unangemessen melden“ klicken und angeben, um welche Art von Verstoß es sich handelt.

5.5 Spamerkennung

Um Spam zu entfernen, nutzt Google automatisierte Erkennungsmethoden, die dabei helfen, lediglich authentische und relevante Beiträge angezeigt zu bekommen. So kann es also leider auch vorkommen, dass neben den tatsächlichen Spam-Rezensionen auch gerechtfertigte, wirkliche Rezensionen entfernt werden.

6. Antworten auf Rezensionen

Google Business bietet die Möglichkeit, direkt über Google Accounts Reviews für Ihr Geschäft zu hinterlegen. Auf diese Reviews können Sie als verifizierter Geschäftsinhaber antworten, und so Kunden für ihr Feedback danken und unzufriedenen Kunden bei ihren Problemen durch direktes Feedback helfen. Bessere Reviews als Ihre Konkurrenten sind und bleiben eine der besten Methoden, um in Google möglichst hoch zu ranken. Dazu können Sie Ihre Kunden beispielsweise mit Goodies für das Schreiben eines Reviews anregen – die Hauptmotivation für positive und zahlreiche Reviews bleiben dennoch hervorragender Service und Produkte.

6.1 In Google My Business auf Rezensionen antworten

Um auf Rezensionen antworten zu können, müssen Sie bei Google My Business angemeldet sein. Das funktioniert sowohl für lediglich einen Standort, als auch für mehrere Standorte. Für mehrere Standorte müssen „Rezensionen verwaltet“ werden, wobei Sie anschließend die jeweilige Standortgruppe auswählen können. Für einen einzelnen Standort kann die Option „Rezensionen“ im Menü ausgewählt werden. Indem Sie auf „Antworten“ klicken, können Sie Ihre Antwort formulieren. Diese Antwortfunktion ist auch für Ihr Unternehmen nützlich, da Sie so auf Anregungen und Kritik eingehen können, sich aber ebenso bei positiven Rezensionen für das Feedback bedanken können.

7. Spezielle Öffnungszeiten

Fügen Sie spezielle Zeiten, wie z.B. Öffnungszeiten während der Ferien, Promo Aktionen, neue Locations und geschäftliche Entwicklungen hinzu, um Ihre Kunden auf dem Laufenden zu halten. Sobald Ihre Kunden sehen, dass Sie zum Beispiel auch an Feiertagen zumindest einige Stunden offen haben, heben Sie sich deutlich von Ihrer Konkurrenz ab.

Für Feiertage, Sonderveranstaltungen oder Ausnahmefälle können Sie spezielle Öffnungszeiten festlegen. Dabei bleiben die regulären Öffnungszeiten unverändert. Spezielle Öffnungszeiten können dennoch erst hinzugefügt werden, wenn die normalen Öffnungszeiten vorhanden sind. Damit Kunden erkennen können, wann Sie zu erreichen sind, ist es wichtig, die Öffnungszeiten für gesetzliche Feiertage zu bestätigen, auch wenn Sie wie gewohnt geöffnet haben.

Über weitere Öffnungszeiten ist es darüber hinaus möglich, abweichende Zeiten anzugeben.

7.1 Spezielle Öffnungszeiten angeben

Indem Sie auf „Info“ und anschließend auf „Spezielle Öffnungszeiten“ klicken, können Sie Ihre speziellen Zeiten angeben. Das ist allerdings nur dann möglich, wenn allgemeine Zeiten bereits erstellt wurden. Nun können Sie entweder die Öffnungszeit an einem bevorstehenden Feiertag bestätigen oder über „Neues Datum“ eine andere Zeit, inklusive Öffnung und Schließung, hinzufügen. So können Sie zum einen auswählen, ob Ihr Unternehmen den ganzen Tag geschlossen hat, indem Sie den Regler auf „geschlossen“ stellen, oder aber auch ob Ihr Unternehmen 24 Stunden geöffnet hat, indem Sie auf „Öffnet um“ und 24 Stunden auswählen. Hinweise zu tagesübergreifenden Öffnungszeiten bedeuten beispielsweise eine Öffnung bis nach Mitternacht. Für Unternehmen, welche zum Beispiel morgens und abends geöffnet haben, klicken Sie auf „Öffnungszeiten hinzufügen“ um eine weitere Zeile zu erhalten, in welche man die Zeiten eintragen kann. Spezielle Öffnungszeiten anzugeben, ist für Ihr Unternehmen absolut sinnvoll, da Sie sich von Mitstreitern abheben. Sofern also an Feiertagen keine Zeiten angegeben sind, wechseln Kunden schnell zu einem ähnlichen Anbieter, bei dem Sie sich sicher sein können, dass dieser geöffnet hat.

8. Fügen Sie ihrem Unternehmen Attribute hinzu

Eigenschaften wie WLAN, Sitzplätze im Freien oder ein barriererfreier Zugang können durch Attribute sichtbar gemacht werden. Das erleichtert Kunden mit spezifischen Bedürfnissen und Wünschen, beispielsweise Familien, körperlich Beeinträchtigten oder auch jungen Menschen die Wahl Ihres Unternehmens. Es gibt sehr viele Attribute zur Auswahl, so dass Sie Ihr Geschäft präzise charakterisieren können.

Über Highlights können Sie Ihre Attribute verwalten und gegebenenfalls ergänzen oder entfernen.

Sollten Sie Inhaber eines Gesundheitsprofils sein, ist es Ihnen möglich, weitere Informationen als Attribute anzugeben. Beispielsweise können Sie Ihre Kunden über die Möglichkeit der Onlinebetreuung informieren, sofern diese angeboten wird. Darüber hinaus können Sie dafür sorgen, dass Kunden Termine für eine Onlinekonsulation vereinbaren können. Zudem lassen sich die Angaben zum Geschlecht bearbeiten.

Beiträge posten

Um Beiträge zu Produkten, Angeboten, Neuigkeiten und Events zu posten, gehen Sie wie folgt vor:

1. Wählen Sie in der Orientierungsleiste den Punkt „Beiträge“ aus

2. Klicken Sie auf die Art von Beitrag, die Sie erstellen wollen

3. schreiben Sie den Beitrag und fügen Sie eventuelle Funktionen hinzu.

4. Veröffentlichen Sie den Beitrag per Klick auf den entsprechenden Button

Messaging einrichten

Google Business bietet die zusätzliche Funktion, sich über Direktnachrichten mit Kunden auszutauschen. Zur Einrichtung klicken Sie einfach im linken Menü auf „Textnachrichten“ und bestätigen dort Ihren Account mit der Unternehmensanschrift.

Bezahlte Werbung

Sobald Sie bei Google Business gelistet und verifiziert sind, besteht auch die Möglichkeit, bezahlte Werbung von Google zu nutzen. Klicken Sie dazu im Reiter Links in der Mitte auf „Anzeige erstellen“.

Interesse geweckt?
Lassen Sie sich von uns beraten!

Gewinnen Sie mehr Kunden, generieren Sie mehr Umsatz, treten Sie zeitgemäß auf und profitieren Sie von unserem Know-How!

Niklas Meijerink

Head of Sales
Kostenloser Marketing-Check!

BVDW
Mitglied

BVDW Mitglied

Ein Team voller Experten!

Ein großer Haufen aus digital Natives, professionellen Querdenkern und kreativen Köpfen, die sich darauf freuen Ihr Projekt nach vorne zu bringen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Google My Business als Grundlage für einen Google Business Eintrag

Um einen Google Business Eintrag erstellen zu können, wird zunächst die Plattform Google My Business benötigt. Diese Plattform für Unternehmen und Konzerne stellt neben dem Eintrag zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Die kostenlose Anwendung ist ein beliebtes Werbemittel, da konkrete Informationen direkt in der Suchmaschine angezeigt werden. Weiterhin können Unternehmen ihren Account individuell verändern, sodass bestimmte Zielgruppen angesprochen werden können. Das amerikanische Technologieunternehmen Google ist Eigentümer dieser Plattform und bietet das Produkt kostenlos an. Darunter fällt die Verwendung von der Google-Suche und Google Maps. Insbesondere anhand von Google-Maps können Unternehmen ihren Standort oder Zweistellen exakt auf einer Straßenkarte und als Luft- oder Satellitenbild darstellen lassen. Nutzer können mittels dieser Daten eine einfache Navigation in wenigen Sekunden erhalten und von genauen Wegbeschreibungen profitieren.

Lust auf frischen Wind für Ihr Unternehmen und eine klasse Zusammenarbeit?

Dann sind Sie hiermit herzlich eingeladen! Wann hätten Sie denn das nächste freie Zeitfenster?

So kann ein Google Business Eintrag gestaltet werden

Ein Google Business Eintrag kann anhand der Google-Suche und Google-Maps sinnvoll und kostenlose als Werbemaßnahme eingesetzt werden. Dafür wird von Google jedoch die Voraussetzung gestellt, dass am Standort des Unternehmens ein direkter Austausch zu Kunden stattfinden kann. Somit werden beispielsweise Online-Versandhändler von einem Google Business Eintrag ausgeschlossen. Unter bestimmten Ausnahmen können jedoch auch Unternehmen ohne direkten Kundenkontakt einen solchen Eintrag erstellen.

Um einen Google Business Eintrag zu erstellen, muss zunächst die Plattform aufgerufen werden. Unter Anmeldung eines bereits vorhandenen Google Kontos können Firmenname, Adresse, Homepage direkt eingegeben werden. Falls noch kein Google Konto vorhanden ist, können Sie dieses auf der Google My Business Plattform erstellen. Ein solches Konto wird kostenlos von Google zur Verfügung gestellt.

Nach der Eingabe der Unternehmensdaten werden Nutzer per Post benachrichtigt und erhalten einen Code, der zur Verifizierung dient. Die Verifizierung umfasst die Überprüfung der jeweiligen Seriosität. Demnach sollten beim Ausfüllen der Daten keine Fehler vorliegen. Falls dennoch Zweifel vorliegen, werden Kontrollanrufe zum Abgleich genutzt. Der Code zur Verifizierung muss auf der Plattform eingegeben werden, wodurch Unternehmen ihre Identität bestätigen. Anschließend kann der Google Business Eintrag bei einer Google-Suche gefunden werden und individuell erweitert und bearbeitet werden. Zudem können eigene Fotos vom Unternehmen hochgeladen werden, sodass Leser auch einen visuellen Eindruck erhalten. Die Nutzung und Verwaltung der Plattform steht den jeweiligen Unternehmen oder Organisationen selbst zur Verfügung.

Bei der Eingabe der unternehmensbezogenen Daten sollte auf die Richtigkeit der Angaben geachtet werden. Nur so können Marketingabteilungen und auch Leser selbst von der Nutzung solcher Einträge profitieren. Neben einer korrekten Angabe ist die Vollständigkeit beachtenswert. Nur so kann sichergegangen werden, dass der Google Business Eintrag bei einer Google-Suche angezeigt wird. Zudem können beigefügte Bilder helfen, den Unternehmenseintrag bei einer Google-Suche sicherzustellen. Falls der Google Eintrag nicht mehr genutzt werden soll, lässt sich dieser in wenigen Schritten direkt über die Plattform löschen.

Vorteile von einem Google Business Eintrag

Ein Google Business Eintrag eignet sich sowohl für kleine, mittelständische als auch große Unternehmen und Organisationen. So stellen diese sicher, dass interessierte Kunden alle relevanten Informationen direkt erhalten. Die Präsenz bei Google wirkt sich positiv für das Unternehmen aus, da sowohl die Besucheranzahlen als auch die konkreten Suchanfragen erkennbar werden. So lassen sich zudem individuelle Präferenzen erkennen. Und zwar dann, wenn die Kontaktaufnahme beispielsweise häufig mittels Telefonanrufe vollzogen wird. Insbesondere die Nutzung der Wegbeschreibungen auf Mobilgeräten hat erheblich zugenommen. Mittels eines Google Business Eintrags können Nutzer in wenigen Schritten eine direkte Wegbeschreibung zu dem jeweiligen Unternehmen erhalten. Auch lokale Standortfaktoren werden anhand der IP-Adresse des Nutzers an die Unternehmen weitergegeben. Zudem erreichen die Unternehmen oder Organisationen eine seriöse Einstufung bei Google. Somit werden diese bei Vollständigkeit und Richtigkeit der eigenen Angaben als vertrauenswürdig erachtet und die Google-Suche in ihrem Interesse angepasst.

Durch die kostenlose Nutzung von einem Google Business Eintrag entstehen Vorteile sowohl für die Unternehmen als auch für die Leser. Eine besonders einfache Verwendung der verschiedenen Funktionen ermöglicht eine benutzerfreundliche Suche.

Das sagen unsere Kunden!

Die ungeschönte Wahrheit.

Unsere Referenzen

„Keine leeren Versprechungen, Messbare Erfolge sowie die professionelle und aufmerksame Zusammenarbeit mit den Suchhelden überzeugt uns nun schon fast 2 Jahre auf ganzer Linie!

Daher möchten wir an dieser Stelle eine klare Weiterempfehlung und ein großes Dankeschön an unsere Helden der Osnabrücker Online-Marketing-Agentur aussprechen!“

Klaus Stass

Online Marketing Manager
Hämmerle Logo

„Als Unternehmen, das selbst in der Werbebranche unterwegs ist, sind wir immer wieder auf’s Neue über das Engagement, Knowhow und Reaktionsvermögen der Suchhelden erstaunt. Inzwischen können wir auf eine zweijährige Zusammenarbeit zurückblicken und können uns seitdem deutlich vom Markt abheben. Kurzum: Service, Beratung, Umsetzung und vor allem die messbaren Ergebnisse sind einfach TOP! Dankeschön!“

Rene Buchheimer

Verkaufsleiter
Hessen Display Logo

„Das Team der Suchhelden hat uns bei dem sensiblen und zeitkritischen Thema Website-Relaunch hervorragend unterstützt. Wir waren sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit, der Kommunikation, der Pro-Aktivität des Teams und dem Verständnis für unser Unternehmen RHEINZINK. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in den Bereichen SEO und Google Ads.“

Online Marketing Team

Rheinzink Logo

„Die Suchhelden unterstützen das Wavin Team seit einigen Jahren als Digitalagentur. Wir schätzen die schnellen Kommunikations- und Reaktionswege und das herausragende Kampagnenmanagement. Auch die stete Verfügbarkeit unterschiedlicher Units sowohl aus dem Marketingbereich, wie auch aus dem Kreativbereich ist für uns extrem hilfreich.

Wir freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Weg.“

Christian Kemper

Manager Marketing Communications
wavin Icon

"Unsere Umsätze sind nach dem Einstieg der Suchhelden enorm gewachsen. Das Team der Suchhelden ist stets freundlich, gut erreichbar und hat immer die passenden Ideen parat. Wir von DOGANDLIVING sind überzeugt und haben unsere Zusammenarbeit aus diesem Grund auch ausgebaut und freuen uns auf die Zukunft mit den Suchhelden."

Thomas Halder

Geschäftsführer
DOGANDLIVING Icon

Google My Business: Weitere Funktionen!

Der klassische Google Business Eintrag wird bei größeren Unternehmen häufig von Google direkt selbst erstellt. Für zusätzliche Werbemaßnahmen können Unternehmen und Organisationen jedoch auch auf weitere Funktionen neben dem Google Business Eintrag zurückgreifen. Somit sind beispielsweise eigene Beiträge möglich, in denen aktuelle Anliegen oder Werbeaktionen angezeigt werden können. Ob neue Produkte, Veranstaltungen oder Angebote – die Beiträge können für individuelle Zwecke hervorragend zu dem Google Business Eintrag ergänzt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit einer bezahlten Anzeige. Diese wird seit 2017 ermöglicht, ist jedoch lediglich auf Mobilgeräten aufrufbar.

Sie suchen nach weiteren Informationen in unserem Lexikon? Erfahren Sie mehr über Webanalysen, SEO und Co. jetzt auf suchhelden.de!

Anruf

E-Mail