• Icon (0541) 200 69 822Ico Arrow
    • Kostenlose Beratung

      Melden Sie sich unverbindlich per Telefon bei uns

      Ico Tel

      (0541) 200 69 822
      von Montag bis Freitag zwischen 9:00 – 17:00 Uhr

      oder schreiben Sie uns eine Email:

      Ico Mail

      info@suchhelden.de

      Kontaktformular

      76fd4
  • Icon HeldenarbeitIco Arrow
    • Unsere Mission

      Melden Sie sich unverbindlich per Telefon bei uns

      1
      Wir bringen Sie nach vorne!

      Mit uns werden Sie gefunden und gewinnen Aufmerksamkeit.

      2
      Mehr Umsatz!

      Wir wählen für Sie die Begriffe, mit denen Sie auch mehr Kunden und Umsatz generieren.

      3
      Zeitgemäßer Auftritt!

      Mit uns kommen Sie zu einer Internetpräsenz, die sich sehen lassen kann und den neuesten technischen Ansprüchen genügt.

  • Icon Wir freuen uns auf SieIco Arrow
    • Kunden über Suchhelden:

      Christoph aus Hannover Kunde

      "Die Online Marketing Aktivitäten der Suchhelden tragen maßgeblich zu unserer Umsatzoptimierung bei."

      Christoph aus Hannover, DE

      Mark aus Karlsruhe Kunde Agentur

      "Von Anfang an mit den Suchhelden! Profis gesucht und Helden gefunden!"

      Mark aus Karlsruhe, DE

App Entwicklung

kostenlose analyse

Welche Technologie macht für Ihr App-Projekt am meisten Sinn und was kostet eine APP?

1

2

3

4

Welche Art von App möchten Sie haben?
Schätzen Sie grob die Art Ihrer App ein

App Programmierung & App Entwicklung:
Welche Technologie macht für Ihr App-Projekt am meisten Sinn und was kostet eine APP?

1

Analyse

Der Lernprozess entsteht während der Problemanalyse. Hier beobachten wir den Benutzer und möchten seine Erwartungen verstehen, um maßgeschneiderte und optimale Lösungskonzepte anzubieten. Das Stichwort lautet in diesem Kontext Minimum Viable Product: Ein MVP ist die beste Möglichkeit, schnell auf dem Markt zu sein und sich umgehend an den Wünschen und Bedürfnissen der User zu orientieren. Dabei spielen zwei Faktoren eine wichtige Rolle für das erfolgreiche Bestehen eines Lean StartUps: Die schnelle Validierung der eigenen Produktidee und die unmittelbare Realisierung von zeitgemäßen Weiterentwicklungen.

2

Entwicklung

Unser Entwicklungsprozess baut auf der Microservice Softwarearchtitektur auf. Dieses Konzept ermöglicht eine simple Möglichkeit zur Skalierung und profitiert davon, dass bei der Programmierung leichtgewichtige Technologien zum Einsatz kommen. Der nächste Schritt ist es dann, eine launchfähige Lösung zu entwickeln: In diesem Schritt kennen Sie die Marktstrukturen und sind sich bewusst, dass eine vollständige App die beste Basis für einen erfolgreichen Start ist. Dank der modernen Microservice Architektur und der React Native Entwicklung sind spätere AddOns und Updates Ihrer App kein Problem für unser Team!

3

Test

Jede App wird bei uns auf Herz und Nieren geprüft. Durch das umfangreiche Testen und Validieren konzipieren wir gleichzeitig weitere Entwicklungsschritte, um die von Ihnen festgelegte strategischen Ziele und die Wünsche der User optimal erfüllen zu können. Bei der strategischen Entwicklung erweitern wir Ihre App mit weiteren innovativen Konzepten und garantieren Ihnen Sicherheit bei Ihrer Investition. Bei langjähriger Projektlaufzeit profitieren Sie bei uns von einem festen Projektteam mit erfahrenen und kompetenten Fachleuten.

Unterschied zwischen einer Nativ App
und einer Hybrid App

Entwicklung von Native Apps

Viele Bedienungskonzepte und App-Funktionen lassen sich mittlerweile optimal in nativen Apps entwickeln. Inwieweit dies auch für Ihr Projekt möglich ist, lässt sich nach einer ersten Analyse Ihres Projektes festlegen. Für das jeweilige Betriebssystem (iOS und Android) sind verschiedene Programmierer zuständig, die die unterschiedlichen Programmiersprachen perfekt anwenden. Dank des effizienten Projektmanagements und der Programmier-Erfahrung für iOS oder Android Devices garantieren wir höchste Stabilität und richten uns ganz nach Ihren Vorgaben zum Branding der App. Im Vergleich zu der Entwicklung einer Hybrid-App fallen bei der Native-App Entwicklung Mehrkosten an, da zwei verschiedene Programmiersprachen berücksichtigt werden müssen. Wir finden die richtige Lösung für Ihr Anliegen!

app

Entwicklung von Hybrid Apps

Eine Hybrid App ist für viele App-Konzepte auch eine interessante Alternative und sinnvollere Entwicklungsoption. Hier muss jedoch berücksichtigt werden, dass es hybride App-Systeme von stark unterschiedlicher Qualität gibt. Eine sinnvolle Lösung erscheint das sehr erfolgreiche Konzept der React Native App zu sein. Hiermit ist es möglich, zwei hochwertige, stabile und schnelle Apps sowohl für iOS als auch für Android zu erstellen. Bei dieser Programmieroberfläche entwickelt nur ein einzelner Programmierer die Basis. Daraus ergeben sich zwei kongruente Apps, die eine einheitliche und ansprechende User Experience mit dazugehörigem User Interface abbilden. Dadurch entsteht bei der Entwicklung ein deutlicher Zeit- und auch Kostenvorteil. Möglicherweise ist diese Art der App Entwicklung die sinnvollere Alternative für Sie im Vergleich zu einzeln programmierten Native Apps.

Wie teuer ist die Entwicklung einer App? Wir beleuchten die verschiedenen
Betriebssysteme und Anforderungen.

Die erste Frage, die sich ein App-Entwickler stellen sollte ist, ob eine WebApp oder eine native App für seine Zwecke benötigt wird. Eine WebApp ist in der Regel die günstigere Alternative, da sie auf bereits bestehende Strukturen zurückgreifen kann. Bei den anfallenden Kosten für eine WebApp fokussieren wir uns auf die Optimierung der Auflösung auf einem Smartphone, ohne dabei ein passendes Layout für die Desktop-Auflösung zu erstellen. Die folgende Darstellung der Preise im unteren Bereich bezieht sich für eine native App auf die jeweilige Programmierung für ein einzelnes OS (Operating System oder Betriebssystem).

Unterschiedliche Betriebssysteme - unterschiedliche Kosten

Die unterschiedlichen Kostenstrukturen der Betriebssysteme haben sich in letzter Zeit immer wieder verändert. In der Startphase von Smartphones und der Einrichtung des ersten App Stores durch Apple, gab es deutlich mehr Nachfrage nach der Entwicklung von iOS Apps. Die Vormachtstellung in diesem Bereich sorgte für entsprechende höhere Kosten für die Entwickler. Mittlerweile hat sich durch den großen Anteil der Android Betriebssysteme diese Differenz jedoch verringert. Teilweise ist es sogar schon so, dass die Preise für eine App-Entwicklung auf Android höher sind. Das hängt auch damit zusammen, dass viele unterschiedliche Hersteller Android verwenden und daher viele unterschiedliche Display-Auflösungen und Formate oder Spezifikationen berücksichtigt werden müssen. Dagegen sind die Apps für die rückläufigen Windows Phones oder BlackBerrys um bis zu einem Viertel günstiger zu haben. Wenn eine App für unterschiedliche OS entwickelt wird, können Mehrkosten von 50 bis 90% entstehen. Auch hier ist natürlich zu berücksichtigen, wie umfangreich der Aufwand der Konzeption und des Programmierens für den jeweiligen Entwickler ist. Jedes Szenario hat seine eigene Kostenstruktur.

Hier haben wir ganz trivial zusammengefasst, welche Kosten bei unterschiedlichen Szenarien und Anforderungen anfallen können. Dabei haben wir insgesamt gängige Funktionsumfänge der Apps in verschiedene Preiskategorien eingeteilt. Mehrkosten entstehen hierbei noch durch Kosten für Design oder besondere Kundenspezifikationen.

Jedes Szenario hat seine eigene Kostenstruktur

Hier haben wir ganz trivial zusammengefasst, welche Kosten bei unterschiedlichen Szenarien und Anforderungen anfallen können. Dabei haben wir insgesamt gängige Funktionsumfänge der Apps in verschiedene Preiskategorien eingeteilt. Mehrkosten entstehen hierbei noch durch Kosten für Design oder besondere Kundenspezifikationen.

Klicken Sie hier für ein Angebot!
(0541) 200 69 822

Jetzt kontaktieren

Preiskategorie 1

WebApp: bis zu 1.500€
native App: bis zu 2.500€ (pro Betriebssystem) In diese Preiskategorie fallen Anwendungen, wie die einfache Darstellung von einzelnen Produkten, Angeboten oder Links. Diese können mit Slideshows und Videos in Verbindung stehen, die in der App abgespielt werden. Eine weitere Möglichkeit ist eine einfache Informationsapp, die komprimierte Daten für den User liefert.


Preiskategorie 2

WebApp: 3.000€ bis 4.000€
native App: 4.000€ bis 6.000€ (pro Betriebssystem) Dieses Preissegment umfasst Apps, die beispielsweise mit Ortungsdiensten bzw. Geotargeting Karten darstellen. Zudem könnten auch Produktübersichten etwas aufwändiger gefiltert werden. Fotoapps mit einfacher Bearbeitungsfunktion oder Kalkulationsapps, die eine Eingabemaske, Ausgabemaske und bestimmte Berechnungsfunktionen benötigen fallen ebenfalls in diesen Bereich.

Preiskategorie 3

WebApp: 5.500€ bis 8.500€
native App: 7.000€ bis 12.000€ (pro Betriebssystem) Als Betreiber eines Online-Shops ist diese Preisklasse zu erwarten: Shopping Apps mit Produktkatalogen, Warenkorb und Bestellmasken und die Übergabe von Daten an eine bereits existierende eCommerce Seite sind bereits im oberen Preissegment zu finden. Gleiches gilt für Info-Applikationen, die mit In-App-Käufen Geld verdienen möchten und daher eine schnelle Weiterleitung in den App Store oder die Darstellung von Werbung (In-App-Advertising) entscheidend ist. News Apps, die an ein Content Management System angebunden sind und durch sich konstant aktualisierende Daten und Pushnachrichten den User an sich binden, finden sich hier ebenfalls wieder.

Preiskategorie 4

WebApp: ab 6.000€
native App: ab 12.000€ (pro Betriebssystem) In dieser Kategorie ist der Aufwand für den Entwickler am höchsten: Komplett-Shop-Apps, die Produktkataloge, Wunschlisten, die gesamte Bestellabwicklung und einen Warenkorb beinhalten oder Community Apps mit Forum, Rechteverwaltung und Integration von Medien sollten mit den oben angegeben Kosten rechnen. Gleiches gilt für komplexe und grafikintensive Spiele Apps oder Apps, die eine Schnittstellenprogrammierung über Bluetooth nutzen.



Wo liegt der Unterschied zwischen WebApps und nativen Apps?

Zunächst einmal unterscheiden sich die beiden App-Strukturen in den anfallenden Kosten bei der Entwicklung. Hinter den Kulissen passiert aber noch viel mehr:
WebApps garantieren Kostenkontrolle. Der einfachere Aufbau der App sorgt für Kostenvorteile und einen einfacheren Zugang durch User, die durch Suchmaschinen auf die WebApp weitergeleitet werden. Hierdurch entsteht schnell eine größere Reichweite. Zudem ist es hier einfacher, die App zu aktualisieren, da auch gleichzeitig die Änderungen auf der Website in der App übernommen werden. Native Apps hingegen sollen insbesondere attraktive Umsätze durch die Vermarktung in App Stores oder durch In-App-Käufe erzielen. Hier läuft dann eine hardwarenahe und rechenintensive Struktur im Hintergrund, die natürlich höhere Kosten generiert.
Darüber hinaus fallen natürlich noch weitere Kosten an, wenn man tiefer in die App-Entwicklung einsteigt. Als Auftraggeber können auch oft einige Dinge selbst erledigt werden und komprimiert an den Entwickler gegeben werden, um an bestimmten Stellen Geld zu sparen. Hier ein Überblick über vier beispielhafte Kostenfelder:

Kosten für den ersten Entwurf

Für den Entwickler ist es von Beginn an sehr wichtig zu wissen, wie die App aufgebaut und konzeptioniert sein soll. Ein erster Entwurf in diese Richtung wird als Wireframe bezeichnet. Um Kosten einzusparen, sollte der Auftraggeber besonders genaue Vorgaben machen, wie einzelne Screens, Menüs und der grobe App-Aufbau aussehen sollen. Für diesen Schritt gibt es bereits einige Anwendungen, die auch beim designen der App unterstützen und die Daten an den Entwickler übermittelt.

Kosten für die Bearbeitung von Bildmaterial

Viele Apps arbeiten mit einer großen Menge an Bildmaterial, um beispielsweise Produkte besonders hochauflösend darzustellen. Oft unterscheiden sich einige Bilder jedoch in den Auflösungen, weshalb diese dann erst einmal in mehreren Versionen abgespeichert werden müssen. Um Kosten zu sparen, sollte man als Auftraggeber die Bilder und Grafiken dem Entwickler bereits im Voraus so bereitstellen, dass Sie für die Integration in die App nicht noch aufwändig komprimiert werden müssen.

Kosten für das Testen der App

Wie bereits im ersten Abschnitt erwähnt, ist die App-Entwicklung auf mehreren Betriebssystemen möglich. Egal ob für iOS, Android oder Windows: Die App muss getestet werden. Das kann mitunter einen sehr hohen Kostenaufwand für den Entwickler darstellen, da sich die Softwareoberflächen stark unterscheiden. Wer hier eine große Kosteneinsparung im Blick hat, sollte im Vorhinein entscheiden, wie wichtig es ist, dass die App auf allen Endgeräten und Betriebssystemen zu 100% funktioniert. Durch die großen Marktanteile von Android und iOS ist es daher oftmals nicht sehr sinnvoll, z.B. Windows oder BlackBerry in die Testphase mit einzubeziehen.

Kosten für den App-Upload

Wenn die App fertiggestellt ist, ist der finale Schritt der Upload in die App Stores. Dieser Schritt ist entscheidend in der App Entwicklung und kann bei Komplikationen ebenfalls teuer werden. Bei Apples iOS müssen beispielsweise viele verschiedene Schritt durchgeführt und beachtet werden, bis die App tatsächlich zum Download im Store bereitsteht. Weitere Beratungsdienstleistungen der Hersteller zu Updates, Vermarktungsmöglichkeiten und In-App-Käufen sind ebenfalls nicht zu unterschätzen. Als Auftraggeber sollte man sich darauf einstellen, dass in diesem Bereich auch nochmal einige Kosten bevorstehen können.

So entsteht Ihre App

Analyse

  • Erstberatung
  • Idee
  • Consulting
  • Strategie

Planung

  • Prototyp
  • Funktionalität
  • UI UX
  • Design

Programmierung

  • iOS (Swift 3, Swift 4)
  • Android (JAVA)
  • API
  • Integration aus bestehenden Weblösungen

Testen

  • Test intern
  • Test extern
  • Aktualisierungen

Veröffentlichung

  • App Store
  • Google Play
  • Webbasiert
  • Administrationssystem

Wählen Sie Ihr Betriebssystem
Auf welchen Geräten und Systemen soll Ihre Applikation verfügbar sein?

Wählbare Grundfunktionen

Registrierung und Login

Ihre Applikation produziert sofort wertvolle Daten. Man lernt seine Nutzer besser kennen und vermeidet fingierte Anfragen sowie Spam.

Mehrsprachig

Ihre App ist auf der ganzen Welt verfügbar und wird stets in der Sprache des jeweiligen Nutzers angezeigt.

Nutzung der Kamera

Ihre App hat Zugang zu allen Fotos des Nutzers sowie der Kamera.

Integration

Ihre Applikation arbeitet mit Ihren bestehenden Systemen wie Datenbanken oder Warenwirtschaftssystemen zusammen.

Mehrsprachig

Ihre App ist auf der ganzen Welt verfügbar und wird stets in der Sprache des jeweiligen Nutzers angezeigt.

PUSH Benachrichtigungen

Sobald etwas Entscheidendes in Ihrer App passiert, wird der Nutzer aktiv auf seinem Gerät benachrichtigt.

IHRE VORTEILE

• UI/UX Design
• Branding & Logo
• Backend Entwicklung
• Frontend Entwicklung
• Veröffentlichung & Wartung
• Infrastruktur
• Integration in Ihre Geschäftsabläufe


ERFAHRUNG ZAHLT SICH AUS!

Was uns bei Suchhelden bewegt sind die Menschen. Unsere Kunden. Unsere Mitarbeiter. Unsere Partner. Unsere Werte tragen dazu bei, dass jeder weiß, wofür wir sowohl nach Innen als auch nach Außen einstehen wollen. Und dies prägt unseren Erfolg nachhaltig. Das besondere dabei – unsere Werte repräsentieren die Stärken unseres Teams: Leidenschaft, Verantwortungsbewusstsein, Ehrlichkeit, Proaktivität und Zusammenhalt.

Glückliche Kunden der Suchhelden GmbH:

logo Deichmann
logo FInanzministerium Schleswig-Holstein
logo Goethe
Logo Voba
Logo Uni Göttingen
Logo Verbraucherinitiative
Logo ZIV
Logo BNP Paribas
Logo Printer4you
logo Deichmann
logo FInanzministerium Schleswig-Holstein
logo Goethe
Logo Voba
Logo Uni Göttingen
Logo Verbraucherinitiative
Logo ZIV
Logo BNP Paribas
Logo Printer4you
Niklas Meijerink Kontaktperson der Suchhelden GmbH

NIKLAS MEIJERINK
Head of Sales

Telefon: (0541) 200 69 822

E-Mail: niklas@suchhelden.de

Sandra Suchhelden GmbH

SANDRA GEBEL
Head of Design

Telefon: (0541) 200 69 822

E-Mail: sandra.gebel@suchhelden.de

icon

Suchhelden Gmbh
Franz-Lenz-Str. 1A
49084 Osnabrück

icon

(0541) 200 69 822
Unsere Bürozeiten:
8:30 - 17 Uhr

icon

Schreiben Sie uns!
Unsere E-Mail:
info@suchhelden.de