Social Media Autor: Tom 22.10.2020

So einfach ermitteln Sie Facebook Offline Conversions

Zahlreiche regionale Unternehmer scheuen Facebook Ads. Bis heute existiert der allgemeine Glaube, dass die Ergebnisse der Werbeanzeigen nicht genau messbar und damit unrentabel sind. Mythos, Irrglaube, Ammenmärchen? Fakt ist, Facebook Offline Conversions können sehr gut und leicht auf dieser beliebten Plattform gemessen werden und bieten damit Potenzial zum Optimieren. Wir verraten nachfolgend, wie das funktioniert. It´s magic, aber längst keine Zauberei mehr!

Magazin: Darstellung Handy Tüte Und Rechenung

Was ist die Facebook Offline Conversions?

Seit Herbst 2016 können Sie die Facebook Offline Conversions von Facebook Offline Events messen. Damit haben Sie die Möglichkeit auch jene Verkäufe zu ermitteln, die innerhalb eines lokalen Geschäfts durch eine Facebook-Kampagne entstanden sind. Basis zur Messbarkeit sind Kundendaten.

Für wen ist die Facebook Offline Conversions interessant?

Die Facebook Offline Conversions sind ideal geeignet für jeden, der sowohl online als auch offline Produkte verkauft. Gleichsam sind die neuen Tracking-Möglichkeiten für Verkäufer von Amazon, Ebay und Co. interessant. Damit lässt sich nun feststellen, welche Anzeige für zum Beispiel Amazon-Produkte tatsächlich ausreichend konvertiert. Auch für Unternehmen mit telefonischer Bestellung sind Facebook Offline Conversions ein passendes Instrument.

Step by Step: Wie werden Facebook Offline Conversions auf der Plattform gemessen?

Heute wollen wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand geben, wie Sie Facebook Offline Conversions richtig einstellen und messen. Damit erhalten Sie den idealen Fahrplan, um direkt in die Umsetzung zu gehen.

1. Schritt: Die richtigen Einstellungen vornehmen

Zunächst benötigen sie eine Facebook Seite. Check. Haben Sie sich eingeloggt, klicken Sie rechts oben auf das Pfeilsymbol und wählen Sie im Drag-and-drop-Menü den Punkt „Werbeanzeigen erstellen“. Sie haben jetzt den Weg in den Werbeanzeigenmanager der sozialen Plattform gefunden. Hier schalten und walten Sie Ihre Werbeanzeigen, haben aber auch Zugriff auf andere Tools, wie eben beispielsweise zu den Facebook Offline Conversions. Sie können aber auch ganz einfach direkt über die URL https://business.facebook.com den Facebook Business Manager aufrufen.

Gehen Sie anschließen innerhalb Ihres Werbeanzeigenmanagers unter dem Bereich „Messung und Berichte“ auf „Offline Events“.

Willkommen im Event Manager! Hier starte die Verwaltung der Facebook Offline Conversions, die Sie aus Datenquellen erhalten, Conversions auf Basis von Facebook Pixel oder Conversions direkt von einer integrierten Plattform des Netzwerks.

2. Schritt: Plattformübergreifende Erfassung der Conversion

Der Vorteil zeigt sich, wenn Sie Shopify, WooCommerce, WiX.com oder WordPress nutzen. Erfassen Sie bereits hier kundenbezogene Daten, ist es möglich diese direkt mit Facebook zu koppeln und so Conversions Ihren Facebook Kampagnen direkt zuordnen zu lassen.

Dabei bringt meist jede Plattformen eine Anleitung zur Integration mit. Sie können selbstverständlich auch eigene APIs einbetten. Einfach gestaltet es sich jedoch, indem Sie bereits hochgeladenen Datenquellen nutzen und mit Facebook verknüpfen. Hierfür klicken Sie auf das Feld „Datenquellen“, „Datenquelle hinzufügen“ und auf „Offline Event Set“.

Jetzt dürfen Sie dem Baby einen Namen geben. Tragen Sie einen kernigen Titel und optional eine Beschreibung ein. Sind Sie fertig… Trommelwirbel… Klicken Sie auf „Erstellen“.

Anschließend suchen Sie sich eines Ihrer Werbekonten aus, für welches das Set gelten soll. Bestimmen Sie ferner, ob Sie ein automatisches Tracking nutzen möchten. Hiermit erfolgt die Zuweisung der späteren Facebook Offline Conversions zu den Kampagnen und Werbeanzeigen ganz automatisch.

Fertig. Sie haben nun abschließend die Möglichkeit zu definieren, ob weitere Personen mit Zugriff auf das Werbekonto, Daten hochladen dürfen.

3. Schritt: Das Offline Conversions Set mit Daten füttern

Jetzt hauchen Sie Ihrem Facebook Offline Conversions Set Leben ein. Klicken Sie auf „Offline-Events hochladen“ und laden Sie hier Ihre Textdateien hoch. Unmittelbar danach sehen Sie schon, welche Werbeanzeige zu welchem Zeitpunkt konvertiert hat.

Bei den Daten selbst haben Sie freie Hand. Sinnvoll ist es mindestens die E-Mail-Adressen von Kunden einzupflegen. Diese benötigen Sie in der Regel ohnehin für Ihr Newsletter-Marketing. Schon damit lassen sich Facebook Offline Conversions zu Kampagnen zuordnen. Ferner hat die E-Mail den Vorteil auch Lookalike Audiences zu erstellen. Damit gemeint sind Zielgruppen, die ähnlich Ihrer bereits vorhandenen Kunden sind.

Haben Sie Ihre Daten hochgeladen, kann Facebook nun anhand eines Vergleichs feststellen, ob genau die Person bereits Ihre Anzeige gesehen hat. Sie haben mit Facebook Offline Conversions ab jetzt die Möglichkeit zu analysieren, welche Werbekampagne wirklich bei Ihrer Zielgruppe erfolgreich ist. Ob Sie das rechtlich dürfen? Ja.

Lust so richtig mit Facebook auch regional durchzustarten? Wir helfen Ihnen dabei jederzeit.

Artikel teilen auf: