Autor: Lea | Veröffentlicht: 23. Juli 2020 | Kategory : Performance

Linkbuilding und wie die Pole Position bei Google gelingt

Linkbuilding – ein Thema für sich und immer noch brandaktuell. Wer bei Google ganz vorne mitmischen möchte, kommt um den Aufbau und der Gewinnung externer Links nicht herum. Schon seit vielen Jahren sind Backlinks von anderen Websites ein entscheidender Faktor, um sich ganz nach vor in die Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu katapultieren. Suchmaschinen müssen dabei weiterhin auf den Reputationseffekt von Links als Qualitätskriterium setzen, weil sie die tatsächliche, inhaltliche Qualität von Webseiten nicht angemessen beurteilen können. Wir verraten Ihnen heute konkrete Tipps, was Sie beim Backlinkaufbau beachten müssen.

Interesse geweckt?
Lassen Sie sich von uns beraten!

Gewinnen Sie mehr Kunden, generieren Sie mehr Umsatz, treten Sie zeitgemäß auf und profitieren Sie von unserem Know-How!

Termin vereinbaren

Was macht Linkbuilding so wertvoll?

Stellen Sie sich folgende Situationen vor: Ein großes Unternehmen hat eine neue Position zu besetzen. Es sind noch zwei Bewerber im Rennen. Bewerber A und Bewerber B haben haargenau die gleichen Voraussetzungen, um die Stelle zu bekommen. Bewerber A wurde jedoch bereits im Vorfeld von seinem früheren Arbeitgeber an das neue Unternehmen empfohlen. Dreimal dürfen Sie raten, wer von den beiden den Vorzug bekommt.

Ähnlich verhält es sich mit dem Linkbuilding. Externe Links von einer Webseite zu einer anderen Webseite sind für Google wie ein Empfehlungsschreiben und ein Signal für die Suchmaschine diese Webseite als relevant für das Themengebiet einzustufen. Das Ergebnis: Die Seite klettert in den Suchergebnissen, genauso wie der Bewerber auf der Karriereleiter.

Wie geht jetzt nun aber gutes Linkbuilding? Dazu sagt Matt Cutts, der US-amerikanische Softwareentwickler und einstige Chef des Web Spam-Teams bei Google:

Man kann nicht zu viel Linkaufbau betreiben, solange das auf einem natürlichen, organischen Weg passiert. (…) Erstelle eine Webseite, die so wertvollen Inhalt bietet, dass sich Links kostenlos und damit von allein aufbauen.“

Das Linkbuilding Universum

Linkbuilding gehört zur Offpage-Optimierung im SEO-Bereich. Dabei werden Strategien, wie von dem Suchhelden SEO-Expertenteam erstellt, um möglichst viele und vor allem hochwertige Links zu generieren, die von Nutzern und von Suchmaschinen als relevant und hilfreich eingestuft werden. Daher ist es wichtig immer darauf zu achten, dass die Verweise auf wirklich sinnvolle, thematische Seiten gesetzt werden. Was letztlich gute Links sind, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Die 4 besten Tipps für Linkbuilding

Nachfolgend haben wir Ihnen vier unserer besten Tipps zum Linkbuilding zusammengestellt.

Link Earning – Ernten Sie Ihre Backlinks automatisch

Das Link Earning ist quasi die Paradedisziplin des Linkbuildings. Dabei werden die Backlinks nicht aktiv „erworben“, sondern automatisch und ganz natürlich durch User aufgrund von besonders guten Inhalten gesetzt. Mit Link Earning werden Links also ganz wie von selbst generiert. Klingt nach einem Kinderspiel, ist aber tatsächlich die aufwendigste, wenn auch gleich effektivste Methode eines langfristig erfolgreichen Backlinkaufbaus.

Das Link Earning setzt entsprechend qualitativen Content voraus, aus dem die User einen Mehrwert ziehen können. So werden irgendwann automatisch Verlinkungen in Blogs, auf anderen Webseiten oder in den sozialen Netzwerken gesetzt.

Digital PR – mehr Besucher gleich bessere Plätze bei Google

Heute sind Online-Kanäle die Nr. 1, um Inhalte unmittelbar und zeitnah an User zu kommunizieren. Es geht vor allem darum spannenden Content zu produzieren und diesen möglichst breit zu streuen, um die Bekanntheit der Marke zu steigern. Damit sollen möglichst viel Besucher auf die Webseite strömen. Die Backlinks werden dazu auf „nofollow“ gesetzt. Der Suchmaschinen-Crawler kann dem Link nicht folgen und weder der PageRank noch der Ankertext werden zur Berechnung der Linkpopularität herangezogen. Trotz dessen, dass diese Methode keinen direkten Einfluss auf das Ranking hat, werden die hohen Besucherzahlen als positiv bewertet.

Broken Linkbuilding – Win-win-Situation nutzen

Beim Broken Linkbuilding werden Sie zu einem echten Detektiv. Bei der Methode geht es um die Suche nach Links auf fremden Webseiten, die zu einer Fehlerseite führen. Die Links sind quasi „gebrochen“. Die Inhalte sollten dabei der eigenen Seite ähnlich sein, um die thematische Relevanz zu wahren. Um nun daraus einen Link für sich zu generieren, schreiben Sie den Publisher an und bieten diesem eine Verlinkung auf Ihre passenden Inhalte der eigenen Webseite an. Das hilft Ihnen und dem Betreiber. Zum Finden der Broken Links gibt es einige tolle Tools, die unsere SEO Experten nutzen.

Review Links – Links von Empfehlungen

Wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung eine gute Bewertung oder Review erhält, können Sie diese direkt für das Linkbuilding nutzen. Sprechen Sie mit dem Betreiber der Seite, auf der die Bewertungen veröffentlicht wurde und bitten Sie um eine Verlinkung zu Ihrer Webseite. Das sorgt für eine stabile Basis Ihres Linkbuildings.

Gutes Linkbuilding setzt eine Menge Expertenwissen voraus, denn wer auf die falschen Links setzt, kann schnell von Google bestraft werden. Legen Sie Ihr Linkbuilding daher lieber gleich von Beginn an in die richtigen Hände. Wir von den Suchhelden beraten Sie gerne unverbindlich über Ihre Möglichkeiten.

Anruf

E-Mail