Performance Autor: Anna 16.06.2020

Wir stellen vor: Der neue Rankingfaktor 2021

Als Inhaber einer Webseite oder Agentur im digitalen Bereich, ist man es mittlerweile gewohnt, dass Google eine wahre Überraschungstüte ist. Der Suchalgorithmus ist zweifelsohne eine Welt für sich und nur professionelle Experten mit wahren Heldenkräften, wie unsere Suchhelden, beherrschen die hohe Kunst, die zahlreichen Faktoren so zu kombinieren, dass Sie auf den vordersten Plätzen den meisten Traffic generieren.

Nun kündigte Google an im Jahr 2021 einen weiteren Rankingfaktor in seinen Algorithmus einfließen zu lassen: die Page Experience. Darunter werden verschiedene Faktoren zusammengefasst, welche auch die Core Web Vitals umfassen. Was heißt das konkret und was bedeutet das für Ihre Webseite? Wir klären auf!

Magazin: Google Suche Nach Neuen Rankingfaktoren

Der User Experience soll mit dem neuen Rankingfaktor 2021 ein höherer Stellenwert eingeräumt werden

Mit dem neuen Rankingfaktor 2021 reagiert die gigantische Suchmaschine auf den geänderten Anspruch der User an das Online-Erlebnis. Anders als früher wünschen sich diese nicht einfach nur plump aufgesetzte Webseite mit einem Produkt-Portfolio, bei dem dann auch schon das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Lange Ladezeiten? Ein absolutes K.O.-Kriterium. Nicht mobil unterwegs erreichbar? Gut, dass der nächste Shop nur einen Klick entfernt ist.

Damit der Nutzer bereits bei seiner Suche Webseiten mit einer entsprechend guten Performance der User Experience ausgespuckt bekommt, soll diese bei den Rankings nun einen höheren Stellenwert bekommen. Den ersten Grundstein legte Google bereits mit den drei Rankingfaktoren Mobilfreundlichkeit, HTTPS und Ladezeit. Diese werden nun im neuen Rankingfaktor 2021 innerhalb der Page Experience zusammengefasst und sollen so erheblich mehr Einfluss auf das Ranking gewinnen. Auch die neuen Core Web Vitals spielen dabei eine große Rolle.

Diese beschreiben Kennzahlen, die essenziell für eine optimale User Experience sind:

  • Largest Contentful Paint: Hierbei steht die Geschwindigkeit beim Laden einer Webseite im Fokus.
  • First Input Delay: Mit dieser wird gemessen, wie schnell die Seite auf die Eingabe eines Nutzers reagiert.
  • Cumulative Layout Shift: Mit dieser Kennzahl wird die visuelle Stabilität und die Auswirkung unerwarteter Änderungen des Layouts bewertet.

Qualität der Inhalte bleibt neben dem neuen Rankingfaktor 2021 weiterhin Platz 1

Der neue Rankingfaktor 2021 wird einiges an Änderungen bezüglich der Strategie mit sich bringen, dennoch schreibt Google in der aktuellen Pressemitteilung, dass die Qualität der Inhalte weiterhin vor der Page Experience Vorrang haben wird. Selbst bei einer mittelmäßigen User Experience können Webseiten mit besonders hochwertigen Texten und Mehrwerten für den User die ersten Plätze belegen. Content bleibt also King!

Ebenso wird der neuen Rankingfaktor 2021 jährlich gecheckt und ganz wahrscheinlich der Dynamik auf dem Markt angepasst. Die Bewertung der Page Experience erfolgt auf Seitenebene, wodurch jeder Betreiber die Möglichkeit hat, seine Seite gemäß dem neuen Rankingfaktor 2021 in Zusammenarbeit mit Vollblut-Profis, wie uns, zu optimieren, um sich direkt nach der Einführung einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu sichern.

Jetzt den neuen Rankingfaktor 2021 bereits Beachtung schenken

Google räumt ein, rund 6 Monate vor Einführung des Rankingfaktors 2021 die Online-Welt in Kenntnis zu setzen. Sicher ist es derzeit noch nicht dringlich in Aktionismus zu verfallen, aber eine gute Vorbereitung wird Ihnen definitiv einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Dazu können wir bereits jetzt Ihre Werte der Core Web Vitals mit aussagekräftigen Tools, wie Lighthouse, der Google Search Console, Google PageSpeed Insights sowie in Webpagetest.org testen.

Nehmen Sie einfach unverbindlich mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns zusammen in Richtung Zukunft gehen. Der neue Rankingfaktor 2021 verliert damit schnell seinen Schrecken!

Artikel teilen auf: