Performance Autor: Helen 25.03.2021

YouTube Tags – wie nutzen Sie effektiv Keywords für Video-Content?

Die Suchmaschinenoptimierung ist längst nicht mehr nur für Google wichtig. Neben Amazon verlangt auch YouTube mittlerweile Beachtung des Contents und der Optimierung hinsichtlich bestimmter Keywords. Das sorgt dafür, dass Videos bei der Suche mehr oder überhaupt Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erhalten. In diesem Zusammenhang sollten sich Creator den sogenannten YouTube Tags widmen. Wir schauen uns in diesem Beitrag gemeinsam die Keywords der größten Videocontent-Plattform der Welt an und klären die Frage, wie YouTube Tags sinnvoll zum Einsatz kommen können.

Magazin: YouTube Tags

Was sind YouTube Tags?

Kurz und knapp gesagt, sind YouTube Tags beschreibende Worte und Phrasen, die das jeweilige Video am besten charakterisieren und Suchenden dabei helfen genau jene relevanten Inhalte zu finden, die sie suchen.

Mit den YouTube Tags helfen Sie dem YouTube-Algorithmus dabei die Relevanz Ihres Videos für bestimmte Suchanfragen besser einschätzen zu können und erhöhen damit die Chance in der Ergebnisliste höher zu ranken. Das wiederum führt zu mehr Views. Gleichzeitig bieten Sie der Plattform die Möglichkeit immer die besten Inhalte für Nutzer bereitzustellen.

Warum sind YouTube Tags so wichtig?

Allgemein sagt YouTube über die Video-Tags selbst:

„…Tags können hilfreich sein, wenn der Inhalt deines Videos häufig falsch geschrieben wird. Ansonsten spielen Tags eine untergeordnete Rolle bei deiner Videoauffindbarkeit.“

Zwar impliziert die Aussage, dass YouTube Tags eigentlich nicht so wichtig wären, doch so einfach ist es dann doch nicht. Einerseits kommt es relativ häufig vor, dass Begriffe, Produkt- oder Markennamen und neue Wortkreationen falsch geschrieben werden. So können Sie in den Video-Tags alternative Schreibweisen als Suchbegriffe implementieren, um auch dann gefunden zu werden, wenn es immer wiederkehrende Schreibfehler gibt. Bei den YouTube Tags können Sie mehrere Begriffe bzw. bis zu 500 Zeichen hinzufügen. Anderseits sorgen die YouTube Tags dafür, dass die Crawler eine Einschätzung über den Inhalt des Videos treffen können und so stets die besten Ergebnisse für die User ausspielen.

Letztlich helfen YouTube Tags eine bessere Übersicht in den täglichen Fluten des Contents möglich zu machen und damit selbst für mehr Sichtbarkeit und Reichweite zu sorgen.

Wo setzt man YouTube Video Tags?

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten. Die Erste beschreibt das Setzen von YouTube Tags bei neuen Videos und die zweite Variante das Setzen bei bereits hochgeladenem Content.

Hinzufügen bei neuen Videos:

  • Melden Sie sich in Ihrem YouTube Studio an.
  • Wählen Sie „Erstellen“ in der oberen, rechten Ecke und laden Sie das gewünschte Video hoch.
  • Klicken Sie auf „Weitere Optionen“ und füge Sie die YouTube Tags hinzu.

Hinzufügen bei hochgeladenen Videos:

  • Melden Sie sich in Ihrem YouTube Studio an.
  • Wählen Sie im Menü „Inhalte“ und klicken Sie dann das gewünschte Video an.
  • Fügen Sie in die entsprechend freie Fläche die jeweiligen Video-Tags ein.

Auch auf mobilen Endgeräten lassen sich die Videodetails bearbeiten:

  • Tippe Sie auf Mediathek und dann auf „Meine Videos“.
  • Hier zu finden ist das Dreipunkt-Menü, auf das Sie tippen und „Bearbeiten“ auswählen.
  • Nehmen Sie die gewünschten Änderungen an den YouTube Tags vor und speichern Sie Ihre Eingabe.

Wie setzt man YouTube Video Tags richtig?

Wie bereits erwähnt stehen Ihnen rund 500 Zeichen für die Tags zur Verfügung. Nutzen Sie den Platz. YouTube selbst rät dazu Worte und Phrasen einzufügen, die am meisten Sinn für ein Video ergeben. Das bedeutet: Setzen Sie das Hauptkeyword zuerst ein und lassen Sie dann Tags folgen, die sowohl relevant als auch „nur“ einen Bezug aufweisen. Beachten Sie aber, dass Begriffe, die nicht mit dem Inhalt zu tun haben und nur aufgrund der Popularität genutzt werden, gegen die Richtlinien verstoßen.

Um die richtigen Keywords zu finden, können Sie einen YouTube Tag Generator nutzen, wie das von YouTube selbst zertifizierte Tool VidIQ. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie sich bei anderen, themenrelevanten Videos Inspiration suchen. Rufen Sie sich dazu den Seitenquelltext auf. Geben Sie in die Codesuche den Begriff „Keyword“ ein, erhalten Sie direkt alle genutzten Tags in einer Auflistung. Ebenso kann die Autocomplete-Suche weiterhelfen. Sobald Sie einen Begriff in die Suche eingeben, erhalten Sie eine Auswahl an vorgeschlagenen Suchbegriffen, die relevant sein könnten und gesucht werden.

Stellen Sie sicher, dass die YouTube Tags den Inhalt des Videos widerspiegeln und aus zwei bis vier Wörtern bestehen. Setzen Sie eher den Fokus auf Longtail-Keywords.

Die Tipps der UX-Playbooks für die User Experience in E-Commerce

YouTube Tags spielen zwar hinter der Integration der wichtigsten Keywords in Titel, Thumbnail und Beschreibung nur eine Nebenrolle, dennoch stellen Sie einen Bezug zu einem Thema dar und zeigen sich bei der Autocomplete-Search als nützlich.

Ein Tipp von den Suchhelden: Nutzen Sie daher die YouTube Tags, legen Sie aber nicht Ihren Hauptfokus darauf. Achten Sie in jedem Fall auf die Hochwertigkeit und die Relevanz der Begriff und betreiben Sie kein Keyword-Stuffing. Das verstößt gegen die YouTube Richtlinien, genauso wie die Täuschung von Nutzern mit falschen „Versprechungen“ über die YouTube Tags. Verboten sind zum Beispiel Namen von Stars, Mitbewerbern und irreführenden Keywords. Konzentrieren Sie sich auf maximal 40 Tags.

Fazit: YouTube Tags als Grundlage nutzen

Auch wenn YouTube selbst darauf hinweist, dass Video Tags im Vergleich zu Titel, Thumbnail und Beschreibung unwichtig sind, sollten Sie die Möglichkeit nutzen. Investieren Sie nur nicht allzu viel Zeit in die Zusammenstellung. Es ergibt sich am Ende sogar noch ein weiterer Vorteil: Nutzen Sie die vorangegangene Keyword-Recherche als Basis für Titel, Beschreibung und Thumbnail. So haben Sie in einem Schritt für alle Optimierungsmöglichkeiten die wirklich wichtigen Keywords.

Sollten Sie nun noch irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Artikel teilen auf: