Autor: Sabrina | Veröffentlicht: 24. November 2020 | Kategory : Social Media

YouTube Werbeformate – das sollten Sie wissen

77 % der deutschen Internetnutzer besuchten laut Statistik mindestens einmal pro Monat YouTube. Mit zwei Milliarden monatlich aktiven Nutzern gehört YouTube zum beliebtesten sozialen Netzwerk weltweit. 84 % Steigerung gab es bei der Wiedergabedauer im Vergleich zum Vorjahr und die Prognosen für die kommenden Jahre steigen gen Himmel. YouTube gehört schon seit 2006 zu Google. Die größte Suchmaschine betreibt eine der weltweit größten Suchplattformen. Klingt komisch, ist aber tatsächlich so. Vor allem YouTube Werbeformate gewinnen bei Unternehmen und Werbetreibenden immer größere Relevanz. Ob Global Player oder KMUs, YouTube Werbeformate bieten einige Vorteile. Nachfolgend nehmen wir diese einmal näher unter die Werbe-Lupe.

YouTube Werbeformate: Nutzer da erreichen, wo sich diese befinden

Die Ausgaben für Werbung auf YouTube sind ebenso stetig gestiegen wie die Beliebtheit der Videoplattform. YouTube selbst legt sich auch ganz schön ins Zeug, damit YouTube Werbeformate Nutzer wirklich effizient erreichen. Werbung lässt sich in erfolgreiche und themenrelevante YouTube-Kanälen einbinden und zeigt sich in den neuen Formaten mit verbesserten Reichweiten und mehr Akzeptanz. Nachfolgend wollen wir Ihnen einen Überblick über die YouTube Werbeformate geben, zeigen, wie diese funktionieren und wer welche YouTube Werbeformate nutzen sollte. Abschließend erhalten Sie von uns noch ein paar Insider-Tipps zur Erstellung eines YouTube Werbeclips. Aber pssst, nicht weitersagen.

Eines vorweg: Mit YouTube Werbeformaten erreichen Sie genau die Nutzer, die das Zeug zu potenziellen Kunden haben. Mit Targeting lässt sich YouTube-Werbung maßgeschneidert auf unter anderem Alter, Interessen, Standort und sogar Lebensereignisse einstellen. Durch die Eingrenzung erreichen die YouTube Werbeformate nur diejenigen, die wirklich an Ihrer Werbebotschaft interessiert sein könnten.

Überblick über die Arten der YouTube Werbeformate

Heute gibt es unterschiedliche YouTube Werbeformate. Das ist in dem Sinne wichtig, weil die Sehgewohnheiten sich von mobil und Desktop unterscheiden. Mit Vertical Ads für TrueView zum Beispiel reagierte Youtube in Sachen Werbung auf die veränderte Nutzung. Es ist aber kein Problem die Werbeanzeigen hinsichtlich Endgerätausgabe selbst festzulegen.

Man unterscheidet bei den YouTube Werbeformate drei Arten der Schaltung von Werbung:

Pre-Roll als Werbespot vor dem YouTube-Video, Mid-Roll als Werbung, die das Video unterbricht und Post-Roll als YouTube-Video nach dem YouTube-Video. Letzteres wird eher selten genutzt. Zudem lassen sich In-Search, Werbespots, die farblich in den organischen Suchergebnissen hervorgehoben werden, In-Display, Werbespot, die farblich in „ähnlichen Videos“ am rechten Bildschirmrand hervorgehoben werden und In-Stream als Pre-Roll oder Mid-Roll unterscheiden.

Welche YouTube Werbeformate gibt es?

Werfen wir nun zusammen einen Blick auf die gängigen YouTube Werbeformate.

YouTube Werbeformate: Display Ads

Die sogenannten Display Ads zeigen sich in der Liste mit den Videovorschlägen sowie rechts neben dem Video. Das YouTube Werbeformat kommt vor allem für User infrage, die YouTube über den Desktop aufrufen. Die gängigen Größen belaufen sich auf 300 x 60 oder 300 x 250 Pixel. Verwalten können Sie diese problemlos über Google AdWords.

Display Ads als YouTube Werbeformate überzeugen mit einer hohen Akzeptanz, da sie sich dezent, aber dennoch prominent zeigen. Mit den richtigen Inhalten regen Sie das Interesse der Nutzer an.

YouTube Werbeformate: Overlay Ads

Bei den Overlay-Anzeigen zahlen Sie bei Anzahl der Impressionen (CPM) oder pro Tag (CPD). Die YouTube Werbeformate befinden sich im unteren Bereich von Videos. Hier machen sie gut 20 % aus. Ausgespielt werden die Overlay Ads als Text, Bildbanner oder Video- bzw. GIF-Banner. Ab 10 € Tagesbudget erhalten Sie Vorschläge für Platzierungen, damit Sie mit dem YouTube Werbeformat nur relevante User erreichen.

Die Overlay Ads sind Ihr YouTube Werbeformat, wenn Sie Markenbekanntheit steigern und den Traffic auf Ihrer Webseite erhöhen wollen. Oft sind Nutzer von den stark in Auge fallenden Werbebannern genervt, doch auffallen, tun Sie damit in jedem Fall.

YouTube Werbeformate: (gesponserte) Infokarten

Sie tauchen im YouTube Player-Fenster auf und laden zu einer Handlung als Call-to-Action-Pop-ups ein. Damit hat der Zuschauer die Möglichkeit Zusatzinformationen abzufragen und mit dem YouTube Werbeformat in Interaktion zu treten. Dabei wird in den meisten Fällen das Produkt in dem Video erwähnt. Gesponserte Infokarten sind kleine Teaser mit passendem Content, die nicht wegklickbar sind. Das Symbol „i“ für „Information“ macht diese als solche kenntlich. Dabei bestimmt der User selbst, ob er mit Durchfahren oder Anklicken den zusätzlichen Inhalt abrufen möchte. Die YouTube Werbeformate der Infokarten eignen sich für Desktop und mobil.

Infokarten bieten Unternehmen die Möglichkeit dem Nutzer weiterführende Informationen zum Produkt, der Marke und dem Unternehmen zur Verfügung zu stellen. In Zusammenhang mit Tutorials bietet sich das YouTube Werbeformat besonders an. Hier kann der Interessierte gleich mehr über das benutzte Produkt erfahren und kaufen. Weil der User selbst bestimmen kann, ob er mit dem YouTube Werbeformat agieren möchte, ist die Akzeptanz besonders hoch. Gesponserten Infokarten können, weil sie sich nicht wegklicken lassen, bereits wieder als Störfaktor empfunden werden.

YouTube Werbeformat: Bumper Ads

Die Mid-Roll-Anzeigen der Bumper Ads als YouTube Werbeformat lassen sich vom User nicht wegklicken. Sie haben eine Dauer von maximal 6 Sekunden und zeigen sich bevor das Video beginnt oder können im laufenden Video erscheinen. Mit diesem YouTube Werbeformat werden die beiden Ausgabegeräte Desktop und mobil angesprochen. Meist werden sie in Kombination mit einer längeren Video Ad, das nicht überspringbar ist, gebucht.

Über Bumper Ads lassen sich User in der Regel gut erreichen. Zusammen mit längeren Video-Anzeigen können sie jedoch stark am Datenvolumen bei der mobilen Ansicht knabbern. Daher machen Bumper Spots mehr Sinn, wenn sie alleine oder mit TrueView geschaltet werden.

YouTube Werbeformate: Video Ads (nicht überspringbar)

Sie zählen zu den unbeliebtesten Video Ads. Der Grund: Sie lassen sich als Pre-Roll-Format nicht überspringen. Bevor der User sich das gewünschte Video also angucken kann, muss zunächst der komplette Werbespot angesehen werden. Eine Abwandlung davon sind die YouTube Werbeformate, die sich nach 15 Sekunden (vormals 30 Sekunden) wegklicken lassen, im Prinzip nur Anteasern und danach die Möglichkeit des weiteren Ansehens bieten. Grund für die Kürzung der Zeit war im Übrigen, dass viele User schon das Vorab-Video wegklickten. Für Werbetreibende haben die Video Ads den Vorteil, dass die Länge mehr Potenzial bietet Produkte und Dienstleistungen zu erklären.

Das YouTube Werbeformat der Video Ads hat meist einen sehr werblichen Charakter ohne Witz und Charme. Gleichzeitig frisst die Variante Datenvolumen und Zeit. Dennoch bleiben Video Ads bei vielen Unternehmen zur Platzierung der Werbebotschaft beliebt.

YouTube Werbeformate: TrueView Video Ads (überspringbar)

Userfreundlich zeigen sich hingegen die TrueView Video Ads als YouTube Werbeformat. Als Pre-Roll lassen sich diese nach 5 Sekunden überspringen. Ein Button macht das möglich. In der Regel entscheiden sich Werbetreibende für das Pre-Roll. Die TrueView Video Ads können aber auch als Mid-Roll oder Post-Roll integriert werden. Das YouTube Werbeformat bietet sich für alle Ausgabegeräte an und Kosten fallen nur dann an, wenn der User den Werbespot komplett ansieht oder in Interaktion tritt. Unterschieden werden die TrueView Ads in In-Stream und Video Discovery.

Die In-Stream Ads sollten eine Länge zwischen 15 und 20 Sekunden haben. Es sind aber auch drei Minuten drin. Bei einem Klick auf das YouTube Werbeformat gelangt der User unmittelbar auf die hinterlegte Webseite. Ein Textteil findet sich hier nicht.

Video-Discovery Ads finden sich auch außerhalb von YouTube-Videos wie in Spielen, Apps und im Google-Displaynetzwerk. Auch bei „ähnliche Videos“ können Sie dieses YouTube Werbeformat entdecken. Die Videos haben einen Titel und Content. Bei einem Klick geht es ab auf Ihre Webseite oder Ihr Video.

TrueView Ads sollen laut Google bei Einsatz eine 500 % höhere Interaktion mit anderen YouTube Inhalten erreichen können.

Jüngst sind noch zwei weitere YouTube Werbeformat der TrueView Ads hinzugekommen.

Bei TrueView for Action können die YouTube TrueView ebenso nach 5 Sekunden übersprungen werden, der Call-to-Action bleibt jedoch dezent für die gesamte Dauer des Videos bestehen. So lassen sich leichter Traffic-Ziele erreichen. Mit der „Ziel-CPA“ werden Gebote automatisch so optimiert, dass möglichst viele Conversions erzielt werden.

Die TrueView for Reach lässt sich mit dem TrueView for Action kombinieren. Bumper und True-View-Ads können nach 5 Sekunden weggeklickt werden. Die Abrechnung erfolgt nach CPM (Cost per Mille), also pro 1.000 Impressionen. Das Ziel ist es hier, dass so viele Menschen wie möglich das YouTube Werbeformat im Rahmen des Budgets sehen. Laut Aussagen von Google wird die Marke deutlich besser wahrgenommen und die Wirksamkeit erhöht.

Mit den TrueView Ads als YouTube Werbeformat haben Sie die wohl userfreundlichste Version der Werbung an der Hand. Ergänzt mit TrueView for Reach und TrueView for Action können Sie die Reichweite steigern und die Interaktion erhöhen. Dabei bleibt die Wahrnehmung des YouTube Werbeformats weiterhin positiv.

Wir empfehlen daher das YouTube Werbeformat als erste Wahl, wenn es darum geht, viele Nutzer Ihrer Zielgruppe zu einem geringen Preis anzusprechen, Ihr Image zu verbessern und den Bekanntheitsgrad zu steigern.

YouTube Werbeformat: Universal App Campaign for Video

Als letztes YouTube Werbeformat möchten wir Ihnen de Universal App Kampagne für Videos vorstellen. Dieses eignet sich dazu, um eine App zu bewerben bzw. vorzustellen. Mit dem YouTube Werbeformat bewirbt YouTube automatisch Ihre App.

Das YouTube Werbeformat ist für alle geeignet, die die Wahrscheinlichkeit des Herunterladens einer App steigern möchten.

Die Kosten für YouTube Werbeformat

Werbung kostet auch auf YouTube Geld, welches im Rahmen der Marketing-Strategie budgetiert werden muss. Jedoch punkten die YouTube Werbeformate mit weitaus geringeren Kosten im Vergleich zu Fernsehspots. Bei TrueView Ads zahlen Sie zum Beispiel nur dann, wenn der User Ihrem Werbespot für mindestens 30 Sekunden folgt oder mit der Anzeige interagiert. Zudem behalten Sie bei YouTube die volle Kostenkontrolle, indem Sie das Tagesbudget festlegen. Bei den YouTube Werbeformaten starten die meisten Unternehmen bei 10 € pro Tag. Das können Sie natürlich zu jeder Zeit ganz individuell anpassen. Voraussetzung, um YouTube Werbeformate zu nutzen, ist ein Google AdWords-Konto.

Nachfolgend wollen wir Ihnen einige Beispiele der Abrechnungsmodelle der YouTube Werbeformat aufzeigen:

Overlay Ads: Im Rahmen einer Reservierungskampagne enthalten

Bumper Ads auf CPM-Basis: Sie zahlen nach 1.000 Aufrufen.

TrueView In-Streams Ads: Kosten entstehen erst, wenn Nutzer das Video zu Ende oder mindestens 30 Sekunden angesehen oder auf diese klickt.

TrueView Discovery Ads: Sie zahlen, nur wenn der Klick erfolgt.

Warum sollten Sie sich für Werbung mit einem YouTube Werbeformat entscheiden?

Mit YouTube Werbeformaten können Sie Ihre wirkliche Zielgruppe dank des Targetings erreichen. Sie vermeiden Streuverlust und erhöhen die Chance für eine Handlung. Dabei ist es wichtig, dass der Videoclip maximales Interesse bei Ihren potenziellen Kunden weckt. Daher ist eins bei YouTube Werbeformaten wichtig: Es muss professionell sein. Was aber gefällt Nutzern? Die nachfolgenden Punkte sollten Sie bei Ihren Videos beachten:

  • emotional, witzig und spannend: Storytelling ist hier das Zauberwort.
  • How-To-Videos bieten einen besonderen Mehrwert, was User bei YouTube lieben.
  • Call-to-Action nicht vergessen! Nur so weiß der Zuschauer, was zu tun ist und bekommt direkt die Möglichkeit für eine Handlung.
  • interessanter Titel und aussagekräftige Beschreibungen sowie die richtigen Tags

Vorteile von YouTube Werbeformat für Unternehmen

  • mehr Reichweite
  • mehr Traffic
  • günstige Werbemöglichkeit
  • individuelle und genaue Zielgruppe
  • Markenbildung
  • unterschiedliche YouTube Werbeformat

Sie wollen mit YouTube Werbeformaten voll durchstarten? Dann sind die Suchhelden genau der richtige Ansprechpartner für wirksame YouTube Werbeformate. Setzen Sie sich gleich mit uns in Verbindung und kontaktieren Sie uns.

Anruf

E-Mail