Performance Autor: Verena 20.03.2021

YouTube SEO – 8 Hacks zur Optimierung von Videos und zum Erreichen einer Spitzenposition

Was Videocontent anbelangt, ist YouTube die Nummer eins. Aber wussten Sie auch, dass YouTube hinter Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt ist? Inzwischen werden jede Minute mehr als 100 Stunden Videomaterial auf die Plattform hochgeladen. Das macht natürlich den Reiz des Videogiganten aus, sorgt aber gleichzeitig bei all jenen, die mit Inhalten gesehen und gehört werden wollen, für Herausforderungen.

Das führt zur Frage: Wie stellen Sie angesichts der vielen Inhalte, die über YouTube bereitgestellt werden, sicher, dass Ihre Videos auch gefunden werden? Und noch wichtiger: Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Videos von den richtigen Zuschauern zur richtigen Zeit gefunden werden, damit Sie Ihren YouTube-Kanal ausbauen können?

Unsere Antwort lautet: YouTube SEO!

Magazin: Optimerung Von YouTube Videos

Wie funktioniert YouTube SEO für Videos?

Monatlich werden auf YouTube mehr als 3 Milliarden Suchanfragen durchgeführt. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die beim Algorithmus der YouTube-Ergebnisse eine Rolle spielen. Dazu zählen neben der Videolänge auch die Engagement-Rate, aber auch die YouTube-Suchmaschinenoptimierung spielt eine große Rolle.

Ein gutes SEO-Ranking für Ihre YouTube-Videos zu erreichen, erfordert einen strategischen Planungsprozess im YouTube SEO, der die drei folgenden Punkte umfasst:

  • Optimierung Ihres Kanals
  • Optimierung der Wiedergabelisten
  • Optimierung der Metadaten-Beschreibungen für bestimmte Keywords

Dazu gehört auch, dass Sie Ihre Videos so bearbeiten, dass diese den grundlegenden SEO-Maßnahmen entsprechen. Was das für YouTube SEO genau bedeutet, schauen wir uns nachfolgend einmal genauer an.

So optimieren Sie Ihr YouTube SEO

Um am Ende gute Ergebnisse zu erzielen, umfasst YouTube SEO einige wichtige Elemente mit entsprechenden Maßnahmen, die Sie für sich nutzen können.

Die Keyword-Recherche für YouTube SEO

Damit Keywords wirklich funktionieren, ist es wichtig, dass Sie strategisch vorgehen. Der erste Schritt ist immer, auch im YouTube SEO, die Recherche. Finden Sie heraus, welche Suchbegriffe und Phrasen Ihre Zuschauer bevorzugt in die Suchleiste eingeben, wenn sie nach Ihren Inhalten suchen.

Hack Nr. 1 für YouTube SEO: Suchvorschläge nutzen

Der beste Hack, um diese Keywords zu finden, ist die Nutzung von YouTube selbst. Es gibt fast kein besseres Tool für die Keyword-Planung als die Funktion „Suchvorschläge“ von YouTube. Um damit zu beginnen, folgen Sie diesen einfachen Schritten:

  1. Überlegen Sie sich ein paar Keywords, die mit Ihrem Video zusammenhängen.
  2. Gehen Sie dann zu YouTube und geben Sie diese Keywords in das Suchfeld ein.

Bei der Eingabe werden Sie feststellen, dass unten eine Liste mit „beliebten Suchanfragen“ von YouTube Suggest (der automatischen Vervollständigungsfunktion, die in das Suchfeld auf YouTube integriert ist) angezeigt wird. Diese Vorschläge geben Ihnen eine erste Idee davon, nach welchen Phrasen und Themen die Nutzer tatsächlich suchen, wenn sie nach Videos wie Ihrem suchen. Der Vorteil ist, dass Sie so weitere Keywords finden, die Sie später im YouTube SEO einbeziehen können.

Nachdem Sie die obigen Schritte durchgeführt und eine umfangreiche Liste von Keywords erstellt haben, gehen Sie zu Google Trends und finden heraus, nach welchen Keywords am häufigsten gesucht wird. Auf diese Weise können Sie Prioritäten festlegen, welche Keywords und Phrasen Sie bei Ihrem YouTube SEO zuerst berücksichtigen wollen.

Diese ersten Schritte der Keyword-Recherche sind Grundlage für den weiteren Erfolg mit YouTube SEO. Sollten Sie Unterstützung benötigen, wenden Sie sich direkt an Experten wie Suchhelden. Oftmals scheitern Kampagnen an dem falsch gelegten Fundament. Seien Sie daher smarter als Ihre Mitbewerber und setzen Sie auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Entwickeln Sie einen Content-Fahrplan für die Keywords

Sie haben jetzt im besten Fall eine ausführliche Liste von Keywords, die nach der Suchdichte priorisiert sind. Die nächsten drei Hacks für das YouTube SEO bestehen darin, einen Content-Plan rund um diese Keywords zu erstellen. Verwenden Sie diese Tipps, um eine Posting-Strategie zu entwickeln, die Ihnen hilft, konsistent zu bleiben und einen starken Kanal aufzubauen:

Hack Nr. 2 für YouTube SEO: Bauen Sie einen Content-Kalender auf

Einer der am meisten übersehenen Aspekte beim Aufbau einer starken YouTube-Fangemeinde, was wiederum das YouTube SEO positiv beeinflusst, ist das regelmäßige Posten. Das Produzieren hochwertiger Videos ist eine enorme Herausforderung, die viele Neulinge, aber auch alte Hasen vor große Herausforderungen stellt. Ein Content-Kalender hilft Ihnen, Ziele zu setzen und auf Kurs zu bleiben. Wollen Sie täglich posten? Wöchentlich? Halten Sie alle Ihre Aufgaben an einem Ort fest, sodass Sie das umfassende Ergebnis sehen und Ihren Fortschritt verfolgen können.

Hack Nr. 3 für YouTube SEO: Erstellen Sie einige Playlists

Prüfen Sie, ob sich einige Ihrer Keywords oder Keyword-Gruppen zu Themen zusammenfassen lassen. Ist das der Fall, kann das Anlegen strategischer Wiedergabelisten Ihnen helfen, tatsächlich gefunden zu werden. Je tiefer Sie in die Keyword-Recherche für jede Nische oder jedes Thema eintauchen, desto besser werden Ihre Ergebnisse im YouTube SEO. Wenn Sie noch nicht viele Inhalte produziert haben, können Playlists Ihnen trotzdem helfen.

Hack Nr. 4 für YouTube SEO: Nutzen Sie Videos anderer YouTuber

Um das Potenzial dieser YouTube SEO-Maßnahmen auch dann zu nutzen, wenn Sie bisher noch wenige Inhalte produziert haben, erstellen Sie Wiedergabelisten mit den Videos anderer Personen. So leiten Sie Zuschauer auf Ihre YouTube-Kanalseite, während Sie selbst in Ruhe Content entwickeln können.

Binden Sie Keywords clever ein

Der beste Weg ist es, Keywords nach Möglichkeit in alle relevanten Bereiche einzubinden, so wie in unserem nächsten Hack.

Hack Nr. 5 für YouTube SEO: Hier sollten Ihre Keywords zu finden sein

Im Titel: Halten Sie ihn kurz und einprägsam. Stellen Sie sicher, dass Ihr Titel mindestens fünf Wörter lang ist und Ihr Keyword oder Ihre Keyword-Phrase enthält.

In der Beschreibung: Hier sollten Sie sich nicht scheuen, ausführlich zu werden. Fügen Sie so viele Informationen wie möglich über Ihr Video in die Beschreibung ein, einschließlich Ihrer Schlüsselwörter für das YouTube SEO. Stellen Sie ein paar zusammenfassende Sätze an den Anfang, die die Aufmerksamkeit des Scrollers wecken und ihn zum Durchklicken anregen.

Im Thumbnail: Das Thumbnail, das Sie für Ihr Video auswählen, ist der erste Eindruck für den Betrachter; machen Sie es daher optisch ansprechend, interessant und klar. Verwenden Sie immer benutzerdefinierte Miniaturansichten und halten Sie das visuelle Thema mit Farben und Schriftarten ähnlich, um das Branding durchzusetzen und ein einheitliches Gefühl für Ihren Kanal zu schaffen. Hier besteht auch die Möglichkeit grafische Einblendungen zu verwenden, um Ihre Schlüsselwörter zu erwähnen, vor allem, wenn Sie ein „How to“- oder informatives Video veröffentlichen.

Im Transkript: Die Verwendung von Transkripten in Ihren Videos hilft Ihnen für Ihr Keyword im YouTube SEO zu ranken, gibt Ihnen aber auch die Möglichkeit, die Sprache Ihres Videos zu übersetzen, um ein globales Publikum anzusprechen. Je mehr Zuschauer Ihr Video verstehen, desto besser sind die Chancen für diese Keywords zu ranken.

In den Tags: Das Setzen von Tags ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um YouTube darauf aufmerksam zu machen für welche Keywords Sie ranken möchten. Tags können bis zu 120 Zeichen lang sein. Es empfiehlt sich, mindestens 10 Tags für ein erfolgreiches YouTube SEO zu verwenden. Erwägen Sie, Ihre Keywords zusammen mit anderen relevanten Themen zu verwenden.

Das Setzen von Links: Es ist eine sinnvolle Maßnahme, Links zu Ihrer Beschreibung oder sogar innerhalb Ihres Videos hinzuzufügen. Dadurch werden die Zuschauer zu anderen Orten geleitet, die Sie besuchen möchten, z. B. Ihre Website, Social-Media-Kanäle oder eine Angebotsseite.

Bieten Sie Ihrer Zielgruppe das beste Erlebnis

Letztlich zielt jede Optimierung darauf ab das beste Erlebnis für Nutzer zu schaffen. Damit betreiben Sie auch automatisch ein erfolgversprechendes YouTube SEO. Je besser Ihre Zielgruppe mit Ihren Inhalten agiert, desto mehr positive Signale erhält Google.

Hack Nr. 6 für YouTube SEO: Hochwertige Inhalte von mindestens 5 Minuten

YouTube wurde entwickelt, um mit dem TV-Format und seinen Einschaltquoten zu konkurrieren. Daher schneiden lange, qualitativ hochwertige Videos bei Suchanfragen tendenziell besser ab. Videos sollten mindestens fünf Minuten lang sein und gute Informationen zu Ihrem Thema enthalten.

Hack Nr. 7 für YouTube SEO: Teilen Sie Videos in den sozialen Medien</p>

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit Ihr Video in den sozialen Netzwerken zu teilen. Das bringt nicht nur Nutzer zu Ihren Videos, sondern die Backlinks helfen den Suchmaschinen, Ihre Inhalte schneller zu indizieren.

Hack Nr. 8 für YouTube SEO: Bitten Sie um ein Abonnement</p>

Am Ende Ihres Videos kann ein einfacher Aufruf zum Abonnieren Ihres Kanals sehr hilfreich sein: „Wenn Ihnen dieses Video gefallen hat, abonnieren Sie diesen Kanal.“ Diese Aufforderung erinnert Menschen, denen Ihre Inhalte gefallen haben, daran, dass sie Ihnen folgen können, um regelmäßig Inhalte zu sehen.

Das waren unsere 8 besten Hacks für die Optimierung Ihrer YouTube-Videos. Haben Sie Fragen zum Thema YouTube SEO oder ein anderes Anliegen? Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Artikel teilen auf: